Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Indiana Jones V (Mangold, Ford, Juli 2022)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Da scheint ja jetzt doch einiges zu passieren. Vielleicht schaffen sie Juni 2022 ja doch. Jetzt aber ZZ, Ford und Williams werden nicht jünger!
    STAR WARS
    Ep I: TPM - Ep II: AotC - TCW - Ep III: RotS - Solo - Rebels - RO - Ep IV: AnH - Ep V: TEsB -
    Ep VI: RotJ - TM - Resistance - Ep VII: TFA - Ep VIII: TLJ - Ep IX: TRoS

    Kommentar


    • #77
      Ja, John Williams muß schon von zwei Männern gehalten werden, wenn er den Taktstock schwingt. Aber mit Williams ist es wie mit Antonio Salieri :


      "My music growing fainter, all the time fainter, until no one plays it at all"

      Den berühmten Moment"wenn's am schönsten ist, soll man aufhören", hat der leider um 25 Jahre verpasst-also Wiiliams, nicht Salieri.

      Aber den ollen 80 jährigen Ford nochmal als Bad Guys verprügelnden Indy zu sehen, wird ein echtes Kino-Erlebnis..so a la "Oben"stelle ich mir das vor. Nur wenn sie ihn mit dieser komischen Phoebe im Bett zeigen, wird's unglaubwürdig-da versagt auch ein Indiana Jones- in dem Alter will die(Fleisch) Peitsche eben nicht mehr so, wie MANN es sich wünscht....-..und so sagt Indy am Ende des Films :" Hätte ich doch bloß die blaue Pille genommen"


      Und was Ford betrifft, wenn der in etwa 5-6 Jahren in Rente geht-wohl nach Indian Jones 7- dann erzählt er seinen Enkeln :

      "My films growing fainter, all the time fainter, until no one plays it at all."
      Spoiler ->
      Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

      Kommentar


      • #78
        Wo kommt der Salieri-Talk her?? Redest Du über den, weil er in Amadeus (1984) so super war und F. Murray Abraham nen Oscar dafür eingeheimst hat, ODER ist das alles ein großes Missverständnis meinerseits??

        Kommentar


        • #79
          Zitat von jan_reinhardt Beitrag anzeigen
          Wo kommt der Salieri-Talk her?? Redest Du über den, weil er in Amadeus (1984) so super war und F. Murray Abraham nen Oscar dafür eingeheimst hat, ODER ist das alles ein großes Missverständnis meinerseits??
          Offenbar ein Mißverständnis-so wie es da oben steht :

          Aber mit Williams ist es wie mit Antonio Salieri ...

          dann folgt das Zitat, bezogen darauf, das auch die Musik von Williams immer schwächer wurde...aber solange auf der CD Williams draufsteht, ist auch die Musik darauf genial, oder ?
          Spoiler ->
          Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

          Kommentar


          • Ray
            Ray kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Naja, die wenigsten liefern jahrzehntelang ausschließlich Meisterwerke. Und einen wirklich schlechten Williams Score hab ich bis heute nicht gehört. Gerade in den 2000ern lieferte er noch viel starkes, auch bei Episode VII gab's noch einige schöne Themes. Da gibt's ganz andere die schon lange sehr viel mehr abgebaut haben.^^

          • Chestburster
            Chestburster kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Sehe ich anders- mit Minority Report hat der meiner Meinung nach seinen letzten, starken Soundtrack abgeliefert-seine Scores zu diesen komischen Disney-Starwasfilmen waren allesmat so schlecht, das mir nicht ein Stück davon in Erinneurng geblieben ist-nicht EINS.Die waren wirklich mies.

          • Ray
            Ray kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Naja, nach Minority Report kam zumindest noch Episode III, und egal was man den Prequels alles vorwerfen kann, aber schlechte Soundtracks definitiv nicht.

        • #80
          Mal schauen wie oft der noch verschoben wird und was später raus kommt - Indy 5 oder Avatar 2.

          indiana-jones-5-starring-harrison-ford.jpg

          Kommentar


          • #81
            @ Ray Was hacken wir eigentlich immer auf Ford's Alter rum ? Mit 80 fängt das Leben erst an -du wirst sehen, auch wenn Opa Harry nicht mehr alle Stunts selbst macht, z.B. die Bettszene, , so wird er trotzdem noch einen schlagkräftigen Indy abgeben, der zwar nicht mehr böse Buben verhaut, dafür kleine Kinder, die ihm die Peitsche und Hut klauen wollen....

            Wird schon ein cooler, ungewöhnlicher Indy-Film werden. Vielleicht taucht sogar Indys Mami auf ? Sein Papa hat ihn eben angelogen, das sie gestorben ist...

            Ich bin gespannt..sehr gespannt. Mal sehen, sollte es nächstes Jahr noch Kinos und ein öffentliches Leben geben, vielleicht schaue ich mir Opa Indy sogar im Kino an. Hoffentlich sind die weise genug, Teil 6 und 7 gleich mitzudrehen ?
            Spoiler ->
            Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

            Kommentar


            • Ray
              Ray kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Ich glaub ja es wäre durchaus unterhaltsamer wenn Harrison Ford einfach Teil 4 anschauen und ehrlich kommentieren würde. Ständiges Augenrollen, Facepalms und Kommentare wie "man, that kid was so annoying" oder "well, the money was really good" würden das denk ich amüsanter gestalten als was auch immer Teil 5 noch versucht zu werden. :D und dann wär auch Ford's Alter kein Problem.

            • Chestburster
              Chestburster kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Ray Ach, dem ist die Qualität der Filme doch völlig egal, solange die Kohle stimmt. Auch der alte Ben-Alec Guiness-fand Starwars absoluten Bödsinn, was ihn nicht daran gehindert hat, auch in Teil 2 und 3 zu erscheinen-wortwörtlich, nachdem man ihm eine Wagenladung voll Geld vor's Haus gestellt hat.Geld stinkt nicht, und ist auch nicht blöd. Du glaubst doch nicht im Ernst, Ford macht Teil 5, weil er der Ansicht ist, das da"etwas zu Ende erzählt" werden muß ?

            • Ray
              Ray kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Natürlich nicht. Aber wozu der ganze Aufwand, wenn man es so viel einfacher und sogar unterhaltsamer gestalten kann. Einfach Indy 5 drauf schreiben und die Leute rennen trotzdem ins Kino. ;)

          • #82
            Kretschman ist dabei :

            https://www.moviebreak.de/stories/20...ndiana-jones-5

            Entweder, er spielt den Quoten-Asiaten, oder doch einen Alt-Nazi ? Oder ...er ist Indy, und Ford sein Vater ? In einer Serie, in welchen man einem jungen Mann das Her herausreißt und er trotzdem lebt, oder man in einem Kühlschrank eine Atombombenexplosion übersteht, ist alles möglich.( Indy hat den heiligen Gral heimlich gegen ein Duplikat ausgetauscht, welches zerstört wurde)
            Spoiler ->
            Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

            Kommentar


            • #83
              So lange sie nicht Til Schweiger mit dazu nehmen...

              Kommentar


              • #84
                Egal, wer da mitspielt---ich kann es kaum erwarten, den uralten Indy in Action zu erleben- das muß ich einfach sehen-zweifellos der Film des Jahres 2022.
                Spoiler ->
                Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

                Kommentar


                • #85
                  Man glaubt es kaum, aber der Film wird nun tatsächlich gedreht. So sieht der neue Indy aus:

                  indiana-jones-5.jpg

                  https://twitter.com/IndianaJones_ch/...566594/photo/1


                  Offenbar gibt's auch einen Stuntman mit junger Harrison Ford Maske...gibt also wohl manche Flashback Szene.
                  Die Dreharbeiten zu Indiana Jones 5 sind gestartet. Die ersten Bilder vom Set befeuern die Spekulationen: Werden wir einen digital verjüngten Harrison Ford sehen?

                  Kommentar


                  • #86
                    Endlich gehts los!!! YES. Es wird also doch noch einen Indy V mit Ford und Williams geben. Ich hab nicht mehr daran geglaubt!!

                    Und morgen kommen die 4K Editionen zu mir nach Hause. 40 Jahre Indy
                    STAR WARS
                    Ep I: TPM - Ep II: AotC - TCW - Ep III: RotS - Solo - Rebels - RO - Ep IV: AnH - Ep V: TEsB -
                    Ep VI: RotJ - TM - Resistance - Ep VII: TFA - Ep VIII: TLJ - Ep IX: TRoS

                    Kommentar


                    • #87
                      Ich glaube, an keinen anderen Filmset werden so viele Rollatoren benötigt, wie an diesem...

                      Das gibt einen neuen Credit im Abspann: "Mr Fords Rollator technician...."
                      Spoiler ->
                      Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

                      Kommentar


                      • #88
                        Zitat von Chestburster Beitrag anzeigen
                        Ich glaube, an keinen anderen Filmset werden so viele Rollatoren benötigt, wie an diesem...

                        Das gibt einen neuen Credit im Abspann: "Mr Fords Rollator technician...."
                        Ich fürchte ja dass Ford's Alter womöglich noch das geringste Problem ist, zumal er trotz hohen Alters noch verhältnismäßig sehr fit ist...aber was nützt auch ein viel jüngerer Ford wenn das Drehbuch nicht passt oder sonst was verbockt wird...und das ist ja nicht gerade eine Seltenheit bei heutigen "Blockbustern" wie das einer werden soll.

                        Oder sagen wir's anders - es wär denk ich für viele überraschend wenn da trotz all der Vorbehalte doch noch ein ordentlicher Film bei raus kommt.

                        Kommentar


                        • #89
                          ich habe bei Mangold zumindest schonmal ein gutes Gefühl, hätte im Leben nicht gerechnet das hier wirklich nochmal die Kameras rollen. Wenn man es schafft eine ordentliche Story als Grundlage zu nehmen, die auch altersgerecht auf Ford passt, könnte das vielleicht wirklich der würdige Abschluss für Indiana Jones werden, den man sich seinerzeit schon vom vierten Teil versprochen hat.

                          Kommentar


                          • #90
                            Zitat von movieguide Beitrag anzeigen
                            ich habe bei Mangold zumindest schonmal ein gutes Gefühl, hätte im Leben nicht gerechnet das hier wirklich nochmal die Kameras rollen. Wenn man es schafft eine ordentliche Story als Grundlage zu nehmen, die auch altersgerecht auf Ford passt, könnte das vielleicht wirklich der würdige Abschluss für Indiana Jones werden, den man sich seinerzeit schon vom vierten Teil versprochen hat.
                            Den hätte man nach Teil 3 gehabt. Aber es mussten halt doch noch ein paar Millionen in die Kasse, da bleibt für Würde nicht viel Platz... darum wird es auch jetzt nicht gehen, ist halt auch nur ein Business. Manche Sachen lässt man besser ruhen. Ich frage mich, was wohl aus Zurück in die Zukunft geworden wäre, hätte Zemeckis da nicht vorgebaut...

                            Kommentar


                            • movieguide
                              movieguide kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              ich denke das wird man beurteilen können wenn der Film vorliegt. Grundsätzlich sehe ich da schon Möglichkeiten auch das Altern der Rolle einzubeziehen, hier halte ich James Mangold wiegesgat für einen fähigen Mann (siehe Logan). Ich hab keine Probleme mit Fortsetzungen, auch wenn du ja richtig erkannt hast, hier es in erster Linie ums Geld geht... aber das war sicherlich auch schon bei Indy 2 und 3 so.

                            • Brathering
                              Brathering kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              movieguide

                              klar, möglich wäre ein würdiger Abschluss natürlich schon, aber da es darum vermutlich nicht geht, halte ich das für wenig wahrscheinlich.

                              Was Teil 2 und 3 angeht: Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Aber es macht für mich schon einen Unterschied, ob Fortsetzungen in einem relativ stringenten Zeitablauf erscheinen oder ob man ein Franchise nach 20 Jahren exhumiert um eine völlig unnötige und unausgegorene Geschichte zu erzählen, die zudem auch noch sehr schluderig gemacht wurde.

                              Der Unterschied ist für mich, hat man noch eine Geschichte zu erzählen und macht deshalb eine Fortsetzung oder will man eine Fortsetzung machen und denkt sich dann irgendeine Geschichte aus, um das zu ermöglichen? Und das ist für mich eben genau das wo sich Teil 2 und 3 von Teil 4 unterscheiden. Das eine wirkt logisch und organisch, das andere wie der Cash-Grab der es nun mal auch ist.

                              Und genau deshalb wird das auch kein würdiger Abschluss des Franchises. Es wird gar kein Abschluss. Vielleicht für Harrison Ford, aber nicht für das Franchise. Das wird solange weitergehen wie Geld rausfließt. Klar, das könnte schon an Teil 5 scheitern, glaube ich aber eher nicht.

                            • movieguide
                              movieguide kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Brathering für mich ist Harrison Ford Indiana Jones. In meinen Augen wird man die Reihe - also in Filfmform - nicht ohne ihn fortführen können. Vielleicht legt man Young Indie nochmal neu auf, wobei man vielleicht ein Spin-Off für Disney+ als Serie produzieren würd. Vielleicht kramt man ja Shia LeBeauf nochmal aus der Mottenkiste.
                          Lädt...
                          X