Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

UEFA Champions League

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deniso
    antwortet
    Zitat von AlexTaylor22 Beitrag anzeigen

    Daher gönne ich den Engländern das. Kommen auch wieder andere Zeiten, wenn die Titel nur nach Spanien oder Italien gehen. Hatten ja 2013 auch unser rein deutsches Finale.
    Ob Italien je wieder oben mitspielen wird, ist sehr fragwürdig :zwinker:
    Mittlerweile gibt es gefühlt wöchentlich neue Vorfälle in Sachen Rassismus, dazu kommen noch die Rechtsradikalen in den Stadien, der sehr hohe Gewaltanteil ausserhalb des Stadion und nach den Spiele, bei denen es immer wieder viele Verletzte oder zuletzt auch Tote gibt.
    Bis auf das Juventus Stadium gehören alle Stadien in Italien dem Staat und diese sind allesamt extrem veraltet, aber da die Vereine nicht die Eigentümer sind und das Land kein Geld investieren möchte, besteht seit Jahren eine Blockade, die dem Sport noch mehr schadet.
    Die Attraktivität des Fussballs in einem Fussball verrücktem Land ist einfach verloren gegangen - ein Widerspruch in sich selbst ist.
    Aber Italien spiegelt aktuell sehr gut wieder, wie man etwas komplett versauen kann, obwohl es eigentlich gar nicht möglich wäre.

    Einen Kommentar schreiben:


  • AlexTaylor22
    antwortet
    Zitat von Deniso Beitrag anzeigen

    Ebenso Tottenham, die tolle Talente in Ihren Reihen haben
    Daher gönne ich den Engländern das. Kommen auch wieder andere Zeiten, wenn die Titel nur nach Spanien oder Italien gehen. Hatten ja 2013 auch unser rein deutsches Finale.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Deniso
    antwortet
    Zitat von AlexTaylor22 Beitrag anzeigen

    Und gerade am Kader von Liverpool sieht man, dass auch einiges an jungen Talenten aus dem eigenen Land bei ist.
    Ebenso Tottenham, die tolle Talente in Ihren Reihen haben

    Einen Kommentar schreiben:


  • AlexTaylor22
    antwortet
    Zitat von Kaneda Beitrag anzeigen
    Schade, nun doch 2 englische Finals..
    Klar wäre mir Frankfurt lieber gewesen, aber es zeigt auch, dass die Engländer aktuell das Maß aller Dinge sind. Und gerade am Kader von Liverpool sieht man, dass auch einiges an jungen Talenten aus dem eigenen Land bei ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CineMatze
    antwortet
    Zitat von Deniso Beitrag anzeigen

    Jupp, der Kepa ist bei 11m ein richtig Guter, aber das er so einen flach, zentrierten Ball noch im Stehen hält - ohne abzuspringen - ist schon krass.
    Er war wohl voll und ganz davon überzeugt, dass der Ball mittig kommt.
    Jup, das war er wohl, sonst hälts du das Ding nicht so. Da hat er einfach gut gezockt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Deniso
    antwortet
    Zitat von CineMatze Beitrag anzeigen
    Dass der Keeper so cool ist und beim entscheidenden Elfmeter in der Mitte stehen bleibt und das Ding dann hält ist schon stark.
    Jupp, der Kepa ist bei 11m ein richtig Guter, aber das er so einen flach, zentrierten Ball noch im Stehen hält - ohne abzuspringen - ist schon krass.
    Er war wohl voll und ganz davon überzeugt, dass der Ball mittig kommt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CineMatze
    antwortet
    Zitat von Deniso Beitrag anzeigen

    Och, so schade finde ich es nicht, klar hätten es auch andere Halbfinalisten verdient, aber alle vier Mannschaften im Finale haben es genau so verdient

    Gab es eigentlich in der Geschichte des Fussballs jemals ein reines englisches Finale in beiden europäischen Pokalen?
    Keine Ahnung, ich denke nicht. Bitter ist nur, dass Frankfurt schon mit 3/4 Beinen im Finale stand. Dass der Keeper so cool ist und beim entscheidenden Elfmeter in der Mitte stehen bleibt und das Ding dann hält ist schon stark. Entscheidet er sich für eine Ecke ist Frankfurt durch. Das Elfmeterschießen erinnerte schon ein wenig an 2012

    Einen Kommentar schreiben:


  • Deniso
    antwortet
    Zitat von Kaneda Beitrag anzeigen
    Schade, nun doch 2 englische Finals..
    Och, so schade finde ich es nicht, klar hätten es auch andere Halbfinalisten verdient, aber alle vier Mannschaften im Finale haben es genau so verdient

    Gab es eigentlich in der Geschichte des Fussballs jemals ein reines englisches Finale in beiden europäischen Pokalen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kaneda
    antwortet
    Schade, nun doch 2 englische Finals..

    Einen Kommentar schreiben:


  • Deniso
    antwortet
    Zitat von Brathering Beitrag anzeigen

    Aber der kommt ja immer. Genau wie man sich darauf verlassen kann, das Arsenal ab November kaum noch ein Spiel gewinnt. Ich weiß nicht warum, aber das ist doch immer so...



    Ist halt viel Geld in der Liga.
    Das stimmt!
    Ein unerklärliches Phänomen, dass jährlich eintrifft

    Nicht nur Geld, sondern auch gute Nachwuchsarbeit :zwinker:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brathering
    antwortet
    Zitat von Deniso Beitrag anzeigen
    Fussball hat schon so oft gezeigt, dass alles möglich ist und auch dieses Jahr war Tottenham nur einen Punkt hinter City, bevor der Einbruch bei den Spurs kam.
    Aber der kommt ja immer. Genau wie man sich darauf verlassen kann, das Arsenal ab November kaum noch ein Spiel gewinnt. Ich weiß nicht warum, aber das ist doch immer so...

    Ich bin guter Dinge, dass Sie nächstes Jahr noch stärker in der Liga vertreten sein werden.
    Es ist eh schon unglaublich wie viele große und starke Mannschaften in der Liga spielen - ist ja fast schon ne Art englische CL
    Ist halt viel Geld in der Liga.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Deniso
    antwortet
    Zitat von Brathering Beitrag anzeigen
    Tun sie nicht. Die hatten ihre Chance als Leicester Meister wurde. Da wollten sie nicht, jetzt wird das nix mehr. Vielleicht werden es aber zumindest weniger Punkte Abstand als bisher. Da haben sie ne größere Chance dieses Jahr die Champions League zu gewinnen.
    Sag niemals nie :zwinker:
    Leiceister hatte damals den nötigen Willen und das Quäntchen Glück auf Ihrer Seite um Meister zu werden

    Fussball hat schon so oft gezeigt, dass alles möglich ist und auch dieses Jahr war Tottenham nur einen Punkt hinter City, bevor der Einbruch bei den Spurs kam.
    Ich bin guter Dinge, dass Sie nächstes Jahr noch stärker in der Liga vertreten sein werden.
    Es ist eh schon unglaublich wie viele große und starke Mannschaften in der Liga spielen - ist ja fast schon ne Art englische CL

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brathering
    antwortet
    Zitat von Deniso Beitrag anzeigen

    Vergiss bitte die Belgier und Franzosen nicht, davon haben Sie ja auch einige in Ihren Reihen :zwinker:
    Ja, die anderen aber auch. Ich meine, es sind ja doch eher weniger Koreaner in der Premierleague. Und wenn, dann bei Tottenham....

    ICh mein, Lovren kam kaputt zurück (und die Kroaten waren auch recht weit gekommen und von denen gibt es einige in der PL ;)), Salah fuhr schon verletzt hin und hat gespielt, Trent und Hendo sind nun mal auch Engländer usw. Möglicherweise hatte Tottenham ein paar Spieler mehr beim Turnier, aber so viel kann das eigentlich nicht sein.

    mit einigen Verstärkungen nächstes Jahr wieder um die Meisterschaft mitspielen
    Tun sie nicht. Die hatten ihre Chance als Leicester Meister wurde. Da wollten sie nicht, jetzt wird das nix mehr. Vielleicht werden es aber zumindest weniger Punkte Abstand als bisher. Da haben sie ne größere Chance dieses Jahr die Champions League zu gewinnen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Deniso
    antwortet
    Zitat von Brathering Beitrag anzeigen
    Das wird mir ein bisschen zu sehr überstrapaziert. Jede Mannschaft hatte haufenweise Spieler beim Turnier, die Engländer waren halt ein paar Tage länger dabei. Und Tottenham hat nun auch nur 5 englische Nationalspieler. Und die sind überwiegend junge Spieler, deren Körper noch einiges mitmachen können sollte. Bei 27 Mann im Kader sollte man schon die entsprechenden Spiele finden, um das Personal zu schonen. Die ersten vier Spiele waren gegen Newcastle, Fulham, United und Watford. Und man hat United mit den Spielern 3:0 geschlagen. Und für die anderen drei braucht man das Toppersonal?
    Vergiss bitte die Belgier und Franzosen nicht, davon haben Sie ja auch einige in Ihren Reihen :zwinker:

    ManU war in dem Spiel sehr ambitioniert, aber ohne jeglichen Plan und Tottenham hat eis kalt zugeschlagen

    Wie gesagt, ich hoffe einfach, dass Sie mit einigen Verstärkungen nächstes Jahr wieder um die Meisterschaft mitspielen
    Es macht einfach Spaß dieser Truppe beim Kicken zuzuschauen :zwinker:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brathering
    antwortet
    Zitat von Deniso Beitrag anzeigen
    Jordan Henderson wurde bei Liverpool die ersten Spieltage gar nicht von Klopp berücksichtigt, damit er sich bis 100% regenerieren kann,
    Der kam aber auch angeschlagen zurück.

    aber das geht bei Tottenham eben nicht, da a) der Kader das einfach nicht ermöglicht und b) zu viele wichtige Spieler hätten geschont werden müssen.
    Das wird mir ein bisschen zu sehr überstrapaziert. Jede Mannschaft hatte haufenweise Spieler beim Turnier, die Engländer waren halt ein paar Tage länger dabei. Und Tottenham hat nun auch nur 5 englische Nationalspieler. Und die sind überwiegend junge Spieler, deren Körper noch einiges mitmachen können sollte. Bei 27 Mann im Kader sollte man schon die entsprechenden Spiele finden, um das Personal zu schonen. Die ersten vier Spiele waren gegen Newcastle, Fulham, United und Watford. Und man hat United mit den Spielern 3:0 geschlagen. Und für die anderen drei braucht man das Toppersonal?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X