Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein zuletzt gesehener Film

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Akte - 8/10

    Nun der zweite Grisham: DIE AKTE, ein spannender Polit-Thriller. Auch wenn der Streifen mittlerweile seine 20 Jahre ebenfalls auf dem Buckel hat, hat der Stoff wenig von seiner Aktualität verloren.

    Der Film wird natürlich getragen von den beiden Hauptdarstellern Denzel Washington der hier einen engagierten Journalisten spielt und Julia Roberts die als Studentin eine Abhandlung verfasst, die Sie nun in Lebensgefahr bringt. Roberts mag ich eigentlich nicht sonderlich, hier liefert Sie aber eine solide Leistung ab. Gegen Washington der einmal mehr souverän agiert, hat Sie aber keine Chance.

    Der Film ist recht lang, wird aber trotzdem nie langweilig... Grisham eben. Kann man immer mal wieder schauen und auch besser als Der Klient in meinen Augen.

    Kommentar


    • Promising Young Woman - 9,5/10
      Klasse Film, denkt man anfänglich, es ist ein handelsübliches Revenge-Movie. Beschert einem das Drehbuch einige Überraschungen. Einzig die teils zu präsente Lovestory, verhindert die volle Punktzahl. Alles andere ist grandios, teils humorvoll inszeniert, bleibt einem das Lachen schnell im Hals stecken. Dazu mit einem Finale, das ich so nicht kommen gesehen habe, schon vorab, wurde ich von einer Wendung so überrascht. Das ich ernsthaft überlegte, wie das jetzt enden wird. Sehr erwähnenswert ist auch der Score & die gewählten Musikstücke, die enorm zur Atmosphäre beitragen.




      Gruß Harry

      Kommentar


      • Reminiscence:

        Dadurch dass der Film auch auf HBO Max erschien und praktisch nicht beworben wurde, ist er im Kino gnadenlos gefloppt. Bei den HBO Max Zuschauern kommt der Film auch deutlich besser weg als bei den Kriterien und ich muss sagen ich fand ihn gar nicht mal so übel. Der Film ist ein Sci fi Film Noir Crime Thriller mit leichten Actionanteilen wo nichts so ist wie es scheint. Ruhig erzählt kommt die Atmosphäre sehr gut rüber und eine Wendung jagd die nächste. Alles ist sehr mysteriös und man ratet als Zuschauer stets mit was sache ist. Hugh Jackman spielt seine Rolle souverän und Rebecca Ferguson ist eine klasse Femme Fatale und natürlich auch wieder sehr sexy. Sehr cool wie sich nach und nach die Puzzelteile zusammenfügen. Auch optisch ist der Film für das Vergleichbar niedrige Budget sehr hochwertig gemacht. Das Ende ist auch sehr rücksichtslos, traurig und konsequent. Insgesamt ein recht cooler Film, zwar jetzt keiner den man sich zig mal reinziehen kann aber zum einmal anschauen lohnt er sich alle mal. Zumal der Film jetzt nicht unbedingt typisch Hollywood entspricht.

        Kommentar


        • House on Haunted Hill (1999) (Blu Ray)

          Dieses Remake ist eines meiner allerliebste Horrorfilme. Als eines der ersten Castle Rock Produktionen macht dieses Remake so viel richtig und bietet für jeden Horrorfilm-Fan etwas. Ich war ganz erstaunt, wie gut sich der Film doch gehalten hat- er wirkt immer noch frisch und weit entfernt von altbacken. Der Blutgehalt ist jetzt nicht übertrieben, schöne fiese Szenen gibts aber dennoch in dieser ehemaligen Irrenanstalt, in der sich zufällig zusammengewürfelte Gäste einfinden, zuhauf.
          Klasse Darstellung von Geoffrey Rush als Gastgeber Stephen Price.

          Das Bild würde schon mal eine Auffrischung vertragen, dafür ist der DTS-HD MA Sound erste Sahne- viele direktionale gruseleffekte und ein schöner tiefer Bass sorgen für die richtige Atmosphäre.

          Ein Film den ich immer wieder schauen kann.

          8 von 10 Fahrstühle mit LCD Boden

          Kommentar


          • Sawasdee1983
            Sawasdee1983 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich persönlich fand das Original mit Vincent Price besser

        • Tom & Jerry (Sky)

          6/10


          Seichte bunte Familieunterhaltung nicht mehr aber auch nicht weniger.Chloë sehe ich gerne mal an und auch T&J sind definitiv einen Blick wert die Real und die Animationen im Big Apple haben mich positiv überrascht und Mal ehrlich das Katz und Maus Spiel ist doch legendäre Cartoon Unterhaltung bis heute!
          MfG Stefan

          ​​​

          Kommentar


          • Don't Breathe 2

            Solide Fortsetzung des Überraschungsshits von 2016.
            Stephen Lang spielt wieder den blinden Veteranen Norman Nordstrom - jedoch ist er im Gegenteil zum ersten Teil nicht mehr der Bösewicht sondern eher der Antiheld.
            Die Rolle bekommt eine Veränderung welche ihr an sich richtig gut steht - auch das Setting und die Story haben sich im Vergleich zum ersten Teil stark geändert.
            Die Spannung vom Erstling wird leider nicht mehr erreicht, dafür ist dieser Film actionlastiger und blutiger - was aber für frischen Wind sorgt.

            7,5 von 10 Punkten

            Kommentar


            • Boss Level

              Mal wieder ein Film welcher sich um Zeitschleifen dreht. Edge of Tomorrow meets Guns Akimbo meets Deadpool - oder so ähnlich.
              Als Hauptdarsteller wurde Frank Grillo engagiert - und spielt die Rolle recht smart. Der Film macht Spaß, weil er sich null Ernst nimmt - Gott sei Dank.
              Mel Gibson hat auch eine Rolle als Bösewicht, ist aber mehr eine Nebenrolle als ein ernstzunehmender Gegner.
              Das Gewaltlevel ist schon extrem hoch und ein paar lustige Momente sind auch vorhanden - das CGI jedoch ist auf Kreisliganiveau, da hätte man nicht sparen sollen.
              Der Unterhaltungsfaktor ist hoch, der Film macht Spaß, man kann abschalten - für mehr ist die Story dann doch zu dünn.

              7 von 10 Punkten

              Kommentar


              • Catch me! (Blu Ray)

                Eine Komödie nach einer wahren Geschichte (5 junge Männer spielen jeden Mai seit über 20 Jahren fangen.). Sie wohnen aber in verschiedenen Städten und dieses fangenspielen wird von allen sehr ernst genommen, da auch mal zu härteren Maßnahmen und Verkleidungen gegriffen wird.
                Die Rollen sind mit Jeremy Renner, Ed Helms, Jake Johnson und Jon Hamm prominent besetzt und die 2018er Komödie macht immer noch Laune. Gut, 1-2 Gags zünden jetzt nicht so, dafür wird aber der Humor ansonsten recht gut transportiert, wenn zum Beispiel Jeremy Renner in Superzeitlupe Donuts verschießt oder wie Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes seine nächsten Züge genauestens voraussagt. Nicht nur die Chemie der Darsteller passt, auch der 90s Soundtrack ist klasse.
                Eine Komödie die sich immer wieder gut schauen lässt- auch im größeren Freundes- oder Familienkreis.
                PS: unbedingt den Abspann mit den ECHTEN Catch-Me-Jungs anschauen.

                8 von 10 rennende Jeremy Renner

                Kommentar


                • Sawasdee1983
                  Sawasdee1983 kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Jab der Film war eine positive Überraschung, habe sehr gut gelacht auch beim Abspann mit den echten Jungs, herrlich

                • bifi
                  bifi kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Fliegt auch noch hier rum und wartet auf die Erstsichtung

              • Evolution (2001) (Blu Ray)

                Ivan Reitmanns Sci-Fi-Komödie mit David Duchovny und Julianne Moore macht auch 20 Jahre nach erscheinen noch Laune, auch wenn nicht jeder gag zündet und die Effekte „austauschbar“ sind.

                Das vollständige Blu Ray Review lest ihr demnächst auf der Hauptseite.

                8 von 10 Shampoo-Flaschen

                Kommentar


                • Matrix:

                  Aus gegebenen Anlass haben Frauchen und ich nun einen Rerun gestartet. Als der Film damals rauskam, fand ich den sehr überhypt, zwar gefällt er mir inzwischen besser aber ich halte ihn immer noch nicht für das mega Meisterwerk wie die meisten anderen. Ja die Anime Atmosphäre und der Look sind sehr cool und der Soundtrack mega (den hatte ich mir damals auch direkt geholt). Die Kleidung der Charaktere strotzt immer noch von unglaublicher Coolness. Die Story ist ohne Frage auch sehr komplex aber für mich ist der Film immer noch etwas langatmig geraten. So 15-20 Minuten weniger Laufzeit hätten den Film schon gut getan. Damals als der Rauskam fand ich den Film sogar während er ersten 1,5h komplett mega langweilig, wie gesagt damals. Heute finde ich diese 1,5h zumindest ganz okay. Carrie Ann Moss sieht in dem Film aber wirklich sehr heiß aus. Die Effekte sehr sogar heute noch vergleichsweise ganz gut aus und können immer noch mit aktuellen Filmen mithalten. Was die Inszenierung angeht finde ich es cool wie Slow Motions hier regelrecht zelebriert wird und das was Sam Peckinpah und John Woo damals in ihren Filmen gemacht haben, wird hier noch auf ein anderes Level gehoben. Was bei dem Film natürlich am meisten raushaut ist die letzte halbe Stunde, sprich ab den Betreten der Eingangshalle, damals wie heute haut mich das Gesehene dann immer noch regelrecht um. Was da an Action rausgehauen wird, ist immer noch ein Maßstab der bis heute kaum erreicht wurde. Da sieht man mal was man mit 6 Monaten hartem Training und guten Stuntmen und guter Kameraarbeit alles hinkriegen kann. Etwas was viele in Hollywood gar nicht mehr können und gar nicht mehr wollen, weil es zu viel Aufwand ist. Die Ballersquenz in der Eingangshalle ist einfach nur mega und zaubert mir bis heute ein Lächeln ins Gesicht. Dazu noch der Kampf Neo vs. Agent Smith, unglaublich was Yuen Woo Ping aus den beiden rausgeholt hat und dass sogar noch unter erschwerten Bedingungen da Reeves zwischen durch aufgrund einer Nackenwirbel OP einige Zeit beim Training ausfiel und hier die Kampfszenen angepasst werden mussten, der er bestimmte Bewegungen nicht einstudieren konnte. All das fällt hier aber kaum auf, im Grunde nur wenn man speziell darauf achten, so toll werden ihr die Kampfszenen in Szene gesetzt, das Ganze auch mit unglaublich schnellen ausgeführten Moves, so macht Martial Arts Spaß. Wie gesagt immer noch kein Überfilm, aber in der Summe in Sachen Story und Atmosphäre immer noch deutlich besser als das was viele in Hollywood im Moment machen und in Sache Action wischt es immer noch mit den meisten Filmen den Boden auf.

                  Kommentar


                  • Sawasdee1983
                    Sawasdee1983 kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Alex Gabler bei mir inzwischen ne 7/10, damals 1999 wäre es deutlich weniger geworden.

                  • Alex Gabler
                    Alex Gabler kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Sawasdee1983 lustigerweise fand ich den damals im Kino auch überhyped- hab ihn aber auch vermutlich nicht ganz verstanden. In den letzten Jahren fand ich ihn aber immer besser und besser. Vor allem nun auf UHD, wo das grüne Bild nur mehr grün ist, wo es auch sein soll. :)

                  • Black Mamba
                    Black Mamba kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe, war ich noch jünger, dümmer und anspruchsloser :D Ich legte zu der Zeit eigentlich nur Wert auf möglichst viel Action und habe mich für Dinge wie Story, Inszenierung etc. gar nicht interessiert. Entsprechend war ich enttäuscht, weil ich wusste, dass der Film für seine herausragenden Actionsequenzen bekannt ist, die kamen dann aber halt erst im letzten Drittel so wirklich ^^ Heute würde er mir bestimmt wesentlich besser gefallen, ich muss ihn mir bei Gelegenheit mal wieder ansehen, die Story habe ich gar nicht mehr wirklich im Kopf.

                • An american werewolf in London (Blu Ray)

                  Erstsichtung.
                  Auf die vielen positiven Reviews hier im Forum habe ich mal einen Blindkauf gewagt, und mir John Landis Werk von 1981 (meinem Geburtsjahr) auf BR zugelegt. Voller Vorfreude ging ich gestern an den Titel heran, obwohl kein Vollmond war.
                  Was soll ich sagen? Der Film hat mich in keinster Weise abgeholt. Ich fand die Darsteller allesamt Laienhaft, da helfen auch die guten Synchronsprecher wenig, das Pacing sehr langatmig und ich konnte im Film weder Zeit noch Entfernung einschätzen. Wie lange war David in der Klinik? Wann hat er sich verliebt? Wie weit ist die spielunke von London entfernt?
                  Auch vermisste ich einen treibenden atmosphärischen Score.
                  Obwohl ich mich stellenweise gelangweilt habe muss ich doch die tolle Maske und die handgemachten Effekte loben- die sind schon sehr gut gemacht.

                  Der Rest des Films war für mich eher „Mäh“. Vielleicht werde ich mit John Landis Filmen nie warm…
                  Vielleicht muss man den Film auch zu Vollmond schauen? Ich werde den Film definitiv wieder verkaufen- gut dass ich keinen 4K Blindkauf gewagt habe.

                  5 von 10 knallrote Daunenjacken
                  Zuletzt geändert von Alex Gabler; 15.09.2021, 08:01.

                  Kommentar


                  • Count Dooku
                    Count Dooku kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Die größte Stärke sind die immer noch gut aussehenden Effekte und die Szenen mit den ganzen Toten.
                    Das Problem ist eher, dass der Film ewig braucht bis die Werwolf-Sache richtig losgeht und dann schon wieder vorbei ist.

                  • Alex Gabler
                    Alex Gabler kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Count Dooku yep, sehe ich ganz genau so.

                  • Ray
                    Ray kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Fun fact: Michael Jackson gefiel der Film und die Effekte damals sehr gut, deswegen engagierte er John Landis als Regisseur für das berühmte "Thriller" Musik-Video wo's ja auch ähnliche Effekte gibt...

                    Im Gegensatz zum heute noch genialen Musikvideo konnte ich mit diesem Film hier aber auch nie viel anfangen...ja, die Effekte sind super, aber sonst...ist wie mit Transformers Filmen heute, da bringen Effekte allein halt auch nicht viel bzw. man muss die Art Film eben mögen. ;)

                • Zitat von Alex Gabler Beitrag anzeigen
                  An american werewolf in London (Blu Ray)
                  5 von 10 knallrote Daunenjacken
                  Ich hatte mir die 4K-Sonderedition gekauft, in der Hoffnung auf ein hervorragendes Bild. Leider war dem nicht so, so daß ich sie hier weiterverkauft habe und somit einem großen Fan des Films eine Freude machen konnte...

                  Meine normale Amaray reicht somit weiterhin vollkommen aus, um den Film alle Jubeljahre mal zu gucken.

                  Von mir bekommt er einen Punkt mehr, eben für die coole Verwandlungsszene und 2, 3 nette, weitere Ideen.

                  Das unglaubliche Meisterwerk sehe ich in dem Streifen auch nicht, mir gefällt die Schauspielerin der Krankenschwester überhaupt nicht und der Oberarzt erinnert mich immer an Leslie Nielsen in "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug":




                  Verkaufe Mediabook "Antonius und Cleopatra" 10,-- € versandkostenfrei (innerhalb D)! TOP-SAMMLERZUSTAND! Bei Interesse: PN an mich...


                  Meine Filmwertung: 10 & 9 Punkte sensationell bzw. absoluter Top-Titel / 8 & 7 hervorragend bzw. sehr gut / 6 & 5 gut bzw. mittelmäßig / 4 & 3 schlecht bzw. sehr schlecht / 2 & 1 katastrophal/ 0 Totalausfall ... LG Kai

                  Kommentar


                  • Alex Gabler
                    Alex Gabler kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Witzig, hab auch oft an Leslie Nielsen denken müssen.

                • Evolution (2001) (Blu Ray Steelbook)

                  das vollständige BR Review ist wie immer auf der Hauptseite zu finden.

                  8 von 10 Punkte
                  Am 9. September 2021 kam „Evolution" aus dem Jahre 2001 auf Blu-ray im Steelbook in den Handel und wir haben das Review dazu:

                  Kommentar


                  • Count Dooku
                    Count Dooku kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Muss mir die BD jetzt mal ansehen. Die DVD war erwartungsgemäß nicht mehr so frisch.

                  • Sonny
                    Sonny kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Das hast Du doch erst am 14. gepostet!

                  • Alex Gabler
                    Alex Gabler kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Sonny stimmt, aber jetzt gibts auch den Link zum vollständigen Review dazu. ;)
                    Count Dooku kannst ohne schlechtes Gewissen upgraden. Lies mal das Review. :)

                • War im Kino, habe Dune geschaut: der Film ist „okay“ , aber es ist „Part 1“ und hört mittendrin halt einfach auf….

                  Kommentar


                  • Alex Gabler
                    Alex Gabler kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Das sagt vorher einem natürlich keiner. Aber auch irgendwie logisch, da soooo viel verstrickter Content enthalten ist.

                • Am wilden Fluss (Blu Ray)

                  Klasse Abenteuer-Thriller mit einer Meryl Streep als tougher Mom mit Rafting-Kenntnissen und Kevin Bacon als fieser Gauner. Die Spannung steigt stetig bis zum Action-Finale und auch die Komponente, dass der sohnemann den Ganoven, der ihn die Mütze geschenkt hat, lieber mag als seinen workaholic-Dad, macht die Sache noch spannender.
                  Tolle Landschaftsaufnahmen und wieder mal ein klasse Score vom genialen Jerry Goldsmith machen diesen 1994er Thriller auch heute immer noch sehenswert.

                  8 von 10 wasserdichte Kameras
                  Zuletzt geändert von Alex Gabler; 16.09.2021, 08:48.

                  Kommentar


                  • Quickslay
                    Quickslay kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Der ist aber mit Meryl Streep...

                  • Alex Gabler
                    Alex Gabler kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Quickslay danke für den Hinweis- wird natürlich sofort ausgebessert. Sind ja beide nicht die hübschesten, dafür aber talentiert. :)
                Lädt...
                X