Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein zuletzt gesehener Film

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Wachsblumenstrauß:

    Dieser Miss Marple Film gefällt mir besser als 16 Uhr 50 ab Paddington. Man kriegt Murder Mystery in Perfektion mit einer tollen Prise Humor dank der sensationellen Margaret Rutherford. Die Dialoge sind klasse auch wie sie alle locker lässig zurechtweist macht Laune genauso wie sie jeden um drn Finger wickelt. Als Zuschauer ratet man wieder sehr gut mit wer der Mörder ist. Wirklich tolle Krimi Unterhaltung

    Kommentar


    • Basic Instinct - 4K - 8,5/10
      Immer noch ein spannender Film, der neben seinem bekannten Schauwert, auch Storytechnisch gut unterhält.

      Mehr dazu hier:

      https://www.filme.de/filme/reviews/4...al-16-06-2021/




      Gruß Harry

      Kommentar


      • Extreme Prejudice - 8/10

        EXTREME PREJUDICE von Walter Hill ist ein Actionfilm alter Schule und gehört zu den besten Filmen die Hill in den 80ern gedreht hat. Mit Nick Nolte in der Hauptrolle als Texas Range, setzt Hill auf einen alten Bekannten, denn beide drehten schon NUR 48 STUNDEN zusammen. Dieses Mal ist der Film aber nur auf Nick Nolte ausgelegt, wo er als wortkarger Sheriff in der Prärie eine seiner besten Arbeiten abliefert - nie war er cooler als hier. Hill liefert eine Mischung aus Neo-Western und Actionfilm, simpel gestrickt aber unterhaltsam. Powers Boothe als charmanter Gegenspieler, in den Nebenrollen so illustre Namen wie Michael Ironside und Clancy Brown. Dazu, wie es sich für Walter Hill gehört, eine Menge Blei und Bohnen... dazu auch jede Menge Blut. Keine Frage, AUSGELÖSCHT gehört zu den härteren Vertretern des 80er Jahre Actionkinos. Das Lone Wolf Prinzip passt in der texanischen Pampa ebenfalls wie die Faust aufs Auge. Das Ergebnis kann sich auch heute noch sehen lassen und der Film gehört in jede gut sortierte Sammlung des 80er Jahre Kinos.

        Kommentar


        • Brathering
          Brathering kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Nie gesehen. Nicht mal von gehört. Eigentlich erstaunlich, in den 80ern war Actionkino bei mir noch ziemlich angesagt. Aber gut, das muss ich heute nicht mehr nachholen, dafür hat sich mein Geschmack zu sehr geändert.

          Von den 80er Hill-Filmen mochte ich Southern Comfort am liebsten. Und natürlich Crossroads, also Karate Kid mit Bluesgitarren, aber der geht wohl nicht als Action durch...

        • movieguide
          movieguide kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Brathering Der Film floppte seinerzeit, was nicht heißt das er nicht unterhaltsam wäre... in Deutschland auch bekannt als "Ausgelöscht" Geht in die Richtung "Lone Wolf, McQuade". Southern Comfort, da gehe ich noch mit, aber 48 HOURS und RED HEAT liegen da bei mir in der Gunst doch deutlich vorn. Letztgenannten von Dir kenne ich nicht... naja, die Filme mit Musikbezug von ihm, waren eh nicht so mein Ding.

        • Brathering
          Brathering kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          48 Hours mochte ich auch, aber Red Heat hat mir nie gefallen. Nicht mein Humor. The Warriors finde ich heute noch gut, aber das war ja noch ein 70er-Film.
          Was Crossroads angeht, das ist sicher nicht jedermanns Sache. Aber da selbst Gitarrist und dann auch noch Steve Vai mitmacht, restliche Musik von Ry Cooder, da kann man bei mir nicht so viel falsch machen. Es sei denn, wir reden über Musicals, davon kriege ich Ausschlag.

      • Science, Glory and...Death....Die Stern- und Todesstunden der wissenschaftlichen Forschung.

        Sol 4 :

        R89f07bcbfbabc20d95a512769597717e.jpg

        Thema :
        Spoiler ->
        Klonen




        Spoiler ->
        Für Macht-und geldgeile Großkonzerne wie Amazon, Disney und Co. wäre das wohl das beste was ihnen passieren könnte -man klont sich einfach Arbeiter aus verstorbenen Menschen, und beutet sie aus..ganz ohne Mindestlohn, Krankenversicherung,Urlaub...das erhöht die Gewinnspanne um 100 %....haben Klone "Menschenrechte"?

        Nun, dieser kleine, aber zugleich große Film zeigt ein durchaus realtistisches Szenario. Für mich eein Drittsichtung, und ganz klar ganz großes Kino und eine wunderbare Two-Man-Show, die Sam Stockwell abgeliefert hat...als der neue Klon den alten Klon zum sterben in den Rover bringt, ist das emotional einfach großarzig umgesetzt.Schluchz. Action-Krach-Bumm-Fans haben hier schlechte Karten- alle andere werden diesen Film sicherlich genauso gut finden,wie ich. Ein Film, der 100 % meinen Geschmack getroffen hat, von daher...10 von 10 Moonrover für Moon.




        Science, Glory and...Death....Die Stern- und Todesstunden der wissenschaftlichen Forschung.

        Sol 5 :

        OIP.YWzB9gkJCClHP_xyPr5biAHaLH.jpg

        Thema :
        Spoiler ->
        Zeitreisen


        Spoiler ->
        War doch irgendwie klar,das dieser Film Teil dieser Themenwoche sein muß, oder ? Schon zum 2.Mal....Einfach der schönste und beste Zeitreisenfilm...aller Zeiten, ob nun1899, 1917, 1940, 1966 oder 802 701....

        Hier geht's zur meiner ausführlichen Review vom August letzten Jahres, als dieser Klassiker sein 60jähiges jubiläum hätte feiern können...doch Niemand tat es, außer ich...eine Schande.
        Spoiler ->


        https://forum.filme.de/search?q=Die+...maschine%22%7D

        Rand Peltzer :Ich mache das unlogische logisch-logisch, das Die Zeitmaschine auch diesmal volle 10 von 10 Riesenbirnen bekommt.....eines muß man den Morlocks lasssen....sie haben zwar weder Modegeschmack noch gutes Benehmen, und auch was ihr Ausshehen betrifft, können Sie es nicht mit Brad Pitt aufnehmen, aber sie legen größten Wert auf Fleisch aus 100 %-Öko-Haltung
        Spoiler ->
        Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

        Kommentar


        • Sonny
          Sonny kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Und wieder wird gespoilert (Moon!)...

          Immer wieder ärgerlich für die, die den jeweiligen Film noch nicht kennen - denen willst Du den Film ja schließlich auch näher bringen. Ein Spoiler ist da wenig hilfreich und würde mich z. B. von einer Sichtung eher abhalten, denn ich weiß ich ja dann schon was passiert!

      • The big Ugly:

        Scott Wiper hat bisher immer ganz gute Actionfilme gemacht, doch sein neuster film ist eine recht langweilige Mischung aus Drama und Thriller. Wer auf Action hofft ist hier falsch, diese ist praktisch nicht vorhanden wodurch der Filn auch gefühlt sehr lang rüberkomt. Die meiste Zeit sieht man halt Vinnie Jones trinken und nachdenklich in die Kamera schauen. Immerhin macht er dies aber ganz gut und ich muss sagen der Film wartet mit einer sehr guten Starbesetzung auf, die nicht nur kurz in die Kamera winkt sondern auch wirklich ordentlich Screentime hat und gut spielt, aber eben weil absolut nichts passiert, gibt es null Spannung oder Mitfiebern dabei ist hier ohne Frage Potenzial da. Optisch ist der Film auch recht hochwertig gemacht. Man merkt die DTV kein bisschen. Trotzdem muss ich sagen Scott Wiper hat hier seinen mit Abstand schlechtesten Film abgeliefert.

        Kommentar


        • Am Freitag auf Disney+ bei uns aber schon das Review auf der Hauptseite

          Ab dem 18. Juni 2021 kann man den Film „Luca“ exklusiv bei Disney+ ansehen und wir haben für alle Interessierten schon jetzt das Review dazu:

          Kommentar


          • https://youtu.be/5uI086keEN4

            Warum gerade ich? - Why me?
            (Blu Ray)

            aka „Die Jagd nach dem Teufelsrubin“

            Das letzte mal sah ich die 1989 entstandene Komödie noch auf VHS. Kein Wunder- erschien ja hierzulande nicht mal ne DVD.
            Christopher Lambert und Christopher Lloyd spielen die Hauptrolle in dieser „Heist-Komödie“, wo Türken, Russen, die armenische Befreiungsarmee, das LAPD und andere Gangster Jagd auf den Rubin im Besitz von Gus (Lambert) machen.
            Klar, einige Szenen und Dialoge sind immer noch sehr komische, vor allem die vom leider bereits verstorbenen J.T. Walsh, nur leider hatte ich den Film etwas pfiffiger in Erinnerung.

            Wer auf nette 80er Komödien steht, kann durchaus einen Blick riskieren, ich hatte ihn allerdings besser in Erinnerung- in der Sammlung bleibt er natürlich dennoch.

            6,5 von 10 byzantinische Feuer

            Kommentar


            • Review zu In Search of the Last Action Heroes auf der Hauptseite, sensationelle Doku über die Geschichte des Actionfilms, kann ich jedem Actionfilm fan nur empfehlen
              Seit dem 4. Juni 2021 kann man den Film „In Search of the last Action Heroes“ auf Blu-ray, DVD und digital ansehen und wir haben das Review

              Kommentar


              • The Marksman:

                Ein sehr ruhiger Film, mehr Roadmovie als Thriller. Wer auf Action hofft, ist hier falsch, davon ist praktisch nichts vorhanden. Die Story selbst hat man gefühlt schon sehr oft gesehen und vor allem besser. Dümpelt die meiste Zeit vor sich hin ohne das wirklich was passiert. Liam Neeson spult seine Rolle souverän runter. Katryn Winnick in einer größeren Nebenrolle ist leider verschenkt. Da hat man eine absolute Martial Arts expertin die vermutlich alle am Set hätte platt machen können und was ist, sie zeigt keine Action. Etwas rausholen tut dann das Finale, dann passiert mal endlich was mit ein bisschen Action und etwas Spannung, doch der Weg bis dahin war recht lang, so dass die meisten bestimmt vorher schon abschalten würden. Inhaltlich reicht es sogar den Anfang zu sehen, dann zum Finale vorzuspulen und dann dort weiterzugucken. Man versteht Story trotzdem und hat auch nichts verpasst. Nur was für extreme Liam Neeson Fans wobei es selbst da nicht für die Sammlung reicht.

                Kommentar


                • Science, Glory and...Death....Die Stern- und Todesstunden der wissenschaftlichen Forschung.

                  Sol 6 :

                  "Sagen Sie mir Bescheid, wenn wir an der Seele vorbeifahren"

                  OIP.SAzUtibOdiW8beDdmlwQQgHaKt.jpg

                  Thema : Miniaturisierung


                  Liebing, ich hab die Mannschaft geschrumpft..Ich habe den Film mehrfach im Jahr im Player, er ist immer wieder auf's Neue ein Erlebnis, vor allem in Blau. Und er war auch für diese Themenwoche einfach perfekt...Komisch, das die Scheibe immer noch nicht in Deutschland erschienen ist, und auch ein MB gibt's net...

                  Der Film jedenfalls kriegt , wie immer, 10 von 10 heruntergefallenen Scheren.

                  Mehr zum Film von mir :


                  https://forum.filme.de/node/1232/page56#post73865

                  Aber ihr kennt ihn eh alle- hoffe ich jedenfalls.
                  Spoiler ->
                  Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

                  Kommentar


                  • Vier Frauen und ein Mord:

                    und der nächste Miss Marple Film, nicht ganz so gut wie der Wachsblumenstrauß aber dank der gewohnteä herausragenden Margaret Rutherford ein Heidenspaß. Es ist einfach toll wie sie die Rolle interpretiert und ihr ein tolles Augenzwinkern verleiht. Ich hatte durchgehend gute Laune.

                    Kommentar


                    • Review zu Godzilla: Zerstörer der Welten auf der Hauptseite
                      Am 17. Juni 2021 kommt „Godzilla: Zerstörer der Welt - Collectors Edition" auf Blu-ray und auf DVD in den Handel und wir haben das Review.

                      Kommentar


                      • Stirb an einem anderen Tag

                        In der ersten Hälfte finde ich den Jubiläums-Bond ganz gut, aber sobald Bond britischen Boden betritt wird der Film immer schlimmer.
                        Vor allem die CGI-Effekte sehen grauenvoll aus (und waren 2002 schon übel).
                        Michael Madsen fand ich nervig.
                        Der Titelsong ist übel.

                        Schade, dass das schon Brosnans letzter Bond-Film war. Ihn selber fand ich ganz gut in der Rolle.

                        Kommentar


                        • Science, Glory and...Death....Die Stern- und Todesstunden der wissenschaftlichen Forschung.

                          Sol 7 :

                          Eigentlich der letzte Tag der Themenwoche- aber ich gehe in die Verlängerung...


                          36082aa4ae75e6cc54867df3c3066b2c.png

                          Thema : Künstliche Intelligenz.

                          Ohne Frage, Ex_Machina ist und bleibt ein faszinierender Film, der beste Beitrag zum Thema KI und Androiden seit Blade Runner...10 von 10 Wodka-Flaschen.
                          Mehr unter :


                          https://forum.filme.de/node/1232/page232#post225650

                          Kaum zu glauben, Gleeson und Isaacs haben hier absolute Glaznleistungen abgliefert, und in diesen"Starwars"-Filmchen"von Disney hat man sie überhaupt nicht einmal wahrgenommen...Na ja, wer nach so einem Meisterwerk wie Ex_Machina so einen Müll wie Last Jedi dreht-dem kann es nur um's Geld gegangen sein...die beiden sollten in Zukunft ihrer Rollenangebote sorgfältiger prüfen.

                          Spoiler ->
                          Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

                          Kommentar


                          • McQuade - Der Wolf - 8/10

                            J.J.McQuade ist der härteste Cop in El Paso, Texas. Chuck Norris schlüpft in seiner vielleicht coolsten Rolle in die Rolle des Texas Rangers, welche Jahre später in Form einer TV-Serie zu seinem Markenzeichen wurde.

                            LONE WOLF MCQUADE ist neben CUSACK der wohl beste Film den Chuck Norris je gedreht hat, da es sich hier um einen sehr gut gemachten Neo-Western handelt. Musik und Setting sind stark an diverse Kult-Western angelehnt, da der Film aber in der Gegenwart spielt ist der einsame Wolf das Auslaufmodell und wird von seinem Chef für sein eigenwilliges Verhalten immer wieder getadelt. Norris spielt McQuade ziemlich cool, der nicht nur den ein oder anderen lockeren Spruch reißt, sondern auch gerne mal ein Bierchen zischt, auch wenn er in der Erde verbuddelt liegt.

                            Die Action ist zwar aus heutiger Sicht nicht mehr sooo spektakulär, aber der Showdown kann sich trotzdem sehen lassen und wartet auch mit etwas Pyrotechnik auf. Mit David Carradine hat Norris im Übrigen einen tollen Gegenspieler, so das im großen Finale natürlich auch die Fäuste fliegen.

                            Kommentar


                            • Kaneda
                              Kaneda kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Auch bei mir, mein absoluter Favorit.

                            • modleo
                              modleo kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Müsste ich mal wieder schauen, wie auch Ausgelöscht.
                              Die richtigen Filme für die heißen Tage, die noch kommen.

                            • movieguide
                              movieguide kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              modleo so ist es, man schmeckt förmlich den texanischen Staub
                          Lädt...
                          X