Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein zuletzt gesehener Film

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Indiana Jones – 4 Movie Collection - 4K-UHD - 9/10

    Eine grandiose Reihe, immer noch höchst unterhaltsam, spannend und amüsant. Versehen mit einem tollen Cast und grandiosen Score. Perfekter können Abenteuerfilme kaum sein.

    Mehr dazu hier:

    https://www.filme.de/filme/reviews/4...ey-03-06-2021/

    Übrigens ist im Review nur eine Bewertung der englischen Dolby Atmos Tonspur, da ich die falschen Disc erhielt.
    Aber die richtigen Scheiben mit der deutschen Tonspur, sind mittlerweile eingetroffen, eine Bewertung dieser folgt bald.




    Gruß Harry

    Kommentar


    • Red Sonja:

      Hatte den Film schon ewig nicht gesehen und hatte den eher recht bräsig in Erinnerung. Tja die Vorlage hab ich nie gelesen, aber den Film finde ich immer noch recht bräsig. Okay einen gewissen Trash Unterhaltungswert hat er schon noch. Die Dialoge sind schon recht blödsinnig und Ernie Reyes Jr. hier noch ein ganz kleiner Junge ist wohl der nervigste Sidekick aller Zeiten. Immerhin Brigitte Nielsen damals sehr heißt anzuschauen. Die Action ist naja, man sieht schon recht deutlich die Stuntdoubles. Aber als reiner NoBrainer ganz nett anzuschauen. So für alle 15 Jahre einmal ungefähr. Da hilft auch Arnie nicht wirklich viel, da man auch hier mal so richtig deutlich merkt wie stark überfordert er schauspielerisch hier war. Naja wie gesagt, kann man mal gucken, muss man aber in Stimmung für sein. Für die Sammlung wird er nie reichen.

      Kommentar


      • Alex Gabler
        Alex Gabler kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ich finde Red Sonja sogar besser als die Conan Filme. :)

      • Sawasdee1983
        Sawasdee1983 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Alex Gabler die Conan Filme hatten ja auch noch nie ein hohes Level ;-)

    • Octopussy

      Die Actionszenen sind großartig, aber die Story selber ist ziemlich zäh und klischeehaft.
      Dafür kriegt Q auch mal seinen Heldenmoment.

      Kommentar


      • Alex Gabler
        Alex Gabler kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Einer der schlechteren Bonds.

      • Sonny
        Sonny kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Habe langsam den Eindruck als quälstest Du Dich eher durch die Bond-Reihe als das es Dir Spaß macht. Selbst die besseren 007 kommen bei Dir nicht so gut weg...

      • Count Dooku
        Count Dooku kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Sonny
        Von "quälen" kann keine Rede sein.
        Mit Ausnahme von "Goldfinger" und "Leben und Sterben lassen" kommen die von mir gesehenen 007 Filme sehr gut weg.

    • The Little Things (2021) - (Blu-ray)

      Film aus dem Jahr 2021 mit Denzel Washington, Rami Malek und Jared Leto, der wohl es nicht mehr in die deutschen Kinos schafft. Aber er hat es als Steelbook mit deutschen Ton nach Spanien geschafft.

      Kauflink zum Steelbook : Link

      Download.jpeg



      © Warner Home / HBO Max

      Sheriff Deke von Kern County in Kalifornien ist bereits ausgebrannt. Aber er rafft sich noch einmal auf, als ein Serienkiller sein Unwesen treibt. Ein junger Detective aus Los Angeles, steht dem alten Provinzcop zuerst skeptisch gegenüber. Doch schnell ist der Jungspund von der Spürnase des alten Hasens beeindruckt und dessen Auge für kleinste Details. Doch die Partnerschaft wird auf eine harte Probe gestellt.

      Dies ist ein klassischer Cop Duo vs. Serienkiller. Der Film wird in ruhigen Momenten präsentiert und macht das sehr gut. Die Charaktere werden normal eingeführt und bekommen ihre eignen Momente. Los Angeles wird mal nicht in den typischen Bildern, sondern eher spielt es in den Vororten und Umland.
      Die Spannung wird über die zwei Stunden Laufzeit sehr gut gehalten und es nicht langweilig. Man folgt dem ungewöhnlichen Cop Duo.
      Das Ende ist ungewöhnlich für diese Sparte von Film und lädt beim gemeinsamen Schauen zum diskutieren ein.

      Ich gebe den kleinen Dingen eine 7.5 von 10 Punkten, für Denzel Washington coolste Sonnenbrille, die ein Cop haben kann. Der Film kann ruhig erwähnt werden, in der Reihe der Serienkiller Filme, wird es aufgrund der Pandemie und deren nicht vorhandenen Auswertung im Kino, schwer haben. Bitte gebt ihm eine Chance.

      Kommentar


      • Sonny
        Sonny kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Würde ich gerne, aber 27,-- € zzgl. Versand ist für einen Blindkauf nicht ohne - auch, wenn Deine Einschätzung durchaus mein Interesse weckt.

    • R.E.D.

      Immer wieder gut anzuschauen. Malkovich spielt grandios.
      "Der Vize Präsident wird begeistert sein".... herrlich...

      8,8/10


      Lock up

      Guter Film.

      7/10

      Kommentar


      • Sag niemals nie

        Der Film macht mir mehr Spaß als die erste Verfilmung.
        Die Inszenierung ist flotter und der Humor, vor allem zu Beginn, ist großartig.
        Klaus Maria Brandauer und Barbara Carrera haben viel Spaß und Kim Basinger ist als Bond-Girl auch sexy.
        Dazu wirkt Sean Connery in diesem Film viel spielfreudiger und fitter als in seinem letzten EON-Bond "Diamantenfieber".

        Insgesamt eine schöne Abschiedsvorstellung von Sean Connery.

        Kommentar


        • modleo
          modleo kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Wobei Barbara Carrera auch sehr sexy rüber kam. Hatte doch auch versucht Bond zu verführen, soweit meine Erinnerung.
          Ein Bond Film den ich sehr selten gesehen habe und mit Veröffentlichungen sieht es immer mau aus.

        • modleo
          modleo kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Gerade mal bei Amazon geschaut, was einen die Amaray kosten würde.

          Antwort: 59,99 Euro

          Nichts für mich, warte noch....

      • Neon Genesis Evangelion 1.11 - You are (not) alone | OmU

        Zusammenfassung der ersten Folgen der Serie inkl. Audiovisuellem Update. Hatte mich nicht über die Filime informiert und war ein bisschen verblüfft, aber 1.11 ist ein Remake der Serie als Kinofilm verpackt - zumindest ein erster Teil davon. Es soll wohl noch inaltliche und Änderungen/Anpassungen gegeben haben, aber viel ist mir nicht augefallen; aber dazu ist die Serie auch schon zu lange her. Vorallem die Vertonung ist aber satt und die neue Musik voller, rhythmischer.

        Finde ich nicht so berauschend, da die Serie sehr gut ist und hier alles etwas schneller und ohne Tiefgang passiert, da die Zwischentöne fehlen. Schön anzusehen, spannend spaßig und dramatisch ist es schon. Die ersten beiden Kinofilme, "Death and Rebirth" und "End of Evangelion" waren auch schon so komische, verhacktstückte Sachen mit anderem Storyverlauf u.ä. angeblich wegen Fans die das Ende der Serie nicht verstanden haben. Irgendsowas.

        Dennoch bin ich gespannt, was die anderen beiden Filme zu bieten haben und ob und wie man an den neuesten, 3.0 +1.0, herankommt.

        Edit: ich glaube ich muss mir in Ruhe alles nochmal anschauen. Ich war so begeistert, dass ich mir die Serie und die ersten beiden Film in wenigen Tagen reingezogen und damit vieles vergessen und verwaschen ist. Sollte man nicht machen
        [the hatches are open!]

        Kommentar


        • Sworn to Justice:

          Ich hatte diesen Cynthia Rothrock Film immer etwas schwächer in Erinnerung, trotzdem wollte ich auf Prime mal nen neuen Versuch starten und ich muss sagen, meine Erinnerung hatte Recht. Rothrock hatte hier ihren Filmischen Höhepunkt ja schon überschritten. Die Story selbst mega hanebüchen, eine Psychologin mit seherischen Kräften die Selbstjustiz übt, auf die Idee muss man mal kommen. Dazu ist der Film auch für Rothrock verhältnisse weniger Actionlastig, es ist mehr ein Racheliebesdrama. Leider reicht Rothrocks Schauspielerischen Können nicht aus um den Film entsprechend zu tragen. Karate Tiger Star Kurt McKinney hier in seinem ersten Film nach Karate Tiger, während seiner Seifen Oper Pause, macht im Grunde nur dass was er vorher jahrelang gemacht hat, die Hauptdarstellerin anschmachten. Okay verständlich, Rothrock hier sehr oft in nur in Unterwäsche zu sehen war in dem Film jetzt alles andere als hässlich, immerhin Martial Arts darf er gegen Ende dann auch wieder zeigen in einer wirklich sehr guten Kampfszene. Naja da der Film eh mehr gefloppt ist, dauert es nicht lange bis er entgültig wieder zurück zur Seifenoper gekehrt ist. Was Rothrock angeht darf auch sie natürlich auch kämpfen und abseits des Drama Parts und der Love Story macht sie die Action gewohnt souverän. Die Martial Arts Szenen sind wirklich sehr gut und hier merkt man auch klar, hier ist sie in ihrem Element und die Kämpfe machen auch heute noch viel Spaß. Leider hat der FIlm aber zu wenig Action um halt durchgehend zu Unterhalten, dafür ist die Handlung halt zu langweilig und naja hanebüchen.

          Kommentar


          • "Capone" (Prime/0,99€)

            ceuj25c9l0.jpg

            Nachdem er seine 10jährige Haftstrafe verbüßt hat, verbringt der von Demenz und Inkontinenz betroffene Al Capone sein letztes Lebensjahr auf seinem prächtigen Anwesen in Florida. Der einst mächtige Gangsterboss sitzt vor sich hin brabbelnd auf seiner Terrasse und ist permanent auf Hilfe anderer angewiesen. Zusätzlich zu seinem körperlichen Verfall leidet auch sein Geist, er wird paranoid und halluziniert zusehends...

            Die Motivation, diesen Film über die letzte Zeit des berühmtesten Verbrecher aller Zeiten zu drehen, kann ich durchaus nachvollziehen. Mit Tom Hardy, einem der besten Schauspieler unserer Zeit, wurde eine exzellente Wahl getroffen und selbst das räumlich begrenzte Setting wirkt realistisch.

            Warum funktioniert dieser Film dann leider so überhaupt nicht?

            Hauptsächlich, weil die Geschichte überhaupt keine Substanz hat! Es geht nur um den körperlichen/seelischen Verfall, bestückt mit einigen Halluzinationen bzw. Rückblenden. Dazu nimmt sich der Regisseur unheimlich viel "Kreativität" (*hüstel*) raus und bringt Figuren, die einen großen und wichtigen Teil der Story einnehmen ein, die es nie (!) gegeben hat, wie z. B.
            Spoiler ->
            den verlorenen Sohn (!) Tony, seine Schwester (!), seinen Arzt Dr. Karlock oder seine damalige Geliebte
            und das ist dann doch ein wenig zu viel "künstlerische Freiheit"!

            Letztendlich habe ich den Film nur wegen Tom Hardy überhaupt zu Ende geguckt. Dafür habe ich allerdings auch zwei Anläufe gebraucht. Hätte ich den geplanten Blindkauf getätigt, hätte ich mich fürchterlich geärgert!

            So kann ich diesen Film leider überhaupt nicht empfehlen und vergebe daher- und das auch nur wegen des Hauptdarstellers - noch 3 von 10 goldene Maschinengewehre!


            P. S. Dafür lassen sich die 0,99 €-Leihfilme bei Prime hervorragend nutzen: um eventuelle Graupen geplanter Blindkäufe vorab auszusortieren. Hier hat es bestens geklappt...

            Verkaufe Mediabook "Antonius und Cleopatra" 10,-- € versandkostenfrei (innerhalb D)! TOP-SAMMLERZUSTAND! Bei Interesse: PN an mich...


            Meine Filmwertung: 10 & 9 Punkte sensationell bzw. absoluter Top-Titel / 8 & 7 hervorragend bzw. sehr gut / 6 & 5 gut bzw. mittelmäßig / 4 & 3 schlecht bzw. sehr schlecht / 2 & 1 katastrophal/ 0 Totalausfall ... LG Kai

            Kommentar


            • Alex Gabler
              Alex Gabler kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Sie hätten eher den Aufstieg Cappones hernehmen sollen und nicht seinen Verfall. Dann hätte auch der Zuschauer was davon gehabt.

            • Count Dooku
              Count Dooku kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Ich hatte davon den Trailer gesehen und fand den schon wenig ansprechend.

          • R.E.D. 2

            Deutlich schlechter als der gute Teil 1!

            5/10

            Kommentar


            • Sonny
              Sonny kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Hab vor kurzem mein Doppel-Steelbook mit den beiden Teilen verkauft. 1 x angucken reicht...

          • American Beauty - 9/10
            Die pure Langeweile im Leben von Lester Burnham, der Beginn der Midlifecrisis, für den Zuschauer ein wahres Fest.
            Dank gut aufgelegter Darsteller, geschliffenen Dialogen und einer feinfühligen Inszenierung. Übrigens nicht unerwähnt sollte der großartige Score sein, welcher den Film in stillen Momenten quasi weitererzählt.




            Gruß Harry

            Kommentar


            • Sonny
              Sonny kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Großartiger Film!

              Muß ich auch unbedingt mal wieder gucken...

          • Cherry 2000 (Blu Ray)

            Charmanter 80er Jahre Endzeit Film (habe diese Woche nur 80s Filme gesehen fällt mir gerade auf) mit einer jungen Melanie Griffith, die dem guten David Andrews hilft, eine neue Liebes-Androidin zu finden, nachdem seine kaputt gegangen ist. Ja, in den 80ern gabs noch viele einfach gestrickte Filme dieser Art, (Der Biggels Effekt zB) aber dieser sticht eben doch etwas aus den Sci-Fi B-Movies dieser Zeit heraus.

            Ja, der Anfang ist etwas zäh, wie ich finde, danach wirds aber schön Endzeit mäßig unterhaltsam. Neben ein paar schießereien gibts auch etwas Romantik. Schade dass in manchen Szenen kein Score zu hören ist, obwohl es passen würde

            7 von 10 Cherry 2000 Androiden, die keinen Schaum vertragen

            Kommentar


            • Broken City - 6,5/10

              BROKEN CITY ist ein netter kleiner Cop-Thriller mit Mark Wahlberg in der Hauptrolle. Mit Russel Crowe als Bürgermeister von New York bekommt er es mit einen mächtigen Gegenspieler zu tun. Als ehemaliger Cop gerät er in die Fänge machtgieriger Politiker, wobei anfangs nicht ganz klar ist wer welche Interessen verfolgt. Auch die Nebenrollen sind sehr gut besetzt mit z.B. Catherine Zeta-Jones und Jeffrey Wright. Thriller in der Großstadt New York sieht man immer gern, wobei es sich hier eher weniger um einen klassischen Cop-Film handelt. Eigentlich ist der Film eher auf Mark Wahlberg zugeschnitten, der souverän wie immer seine Rolle spielt. Crowe kann schauspielerisch schon etwas glänzen, man nimmt ihm den schmierigen Politiker jedenfalls sehr gut ab. Am Ende bleibt der Film aber doch einwenig hinter seinen Möglichkeiten. Für einen Crime-Thriller ist er vielleicht eine Spur zu handzahm, für einen Poltik-Thriller ist die Story nicht pfiffig genug und mit Action hält sich der Film auch sehr zurück. Trotzdem bietet BROKEN CITY durchaus gute Unterhaltung, insbesondere wenn man beide Hauptdarsteller mag.

              Kommentar


              • Evil Dead (UK 4K UHD) (dt. Tonspur(en)

                Den 1981 entstandenen Kult Horrorfilm TANZ DER TEUFEL von Sam Raimi kennt wohl jeder. Für mich DER Film, der mich dem Horrorgenre näher brachte und gleichzeitig zu lieben lernte.

                Das 4K Bild bietet sehr viel sehr fein aufgelöstes Filmkorn. Das Bild kommt mir trotz satterem Schwarz viel heller vor, auch die Durchzeichnung ist meistens klasse. Sogar Glanz in den Augen der Protagonisten lässt sich jetzt ausmachen. Natürlich gibts auch weiterhin einige weichere Szenen, die einfach der Aufnahmetechnik geschuldet sind. Was soll man aus 16mm schon noch groß rausholen? Die Farben, vor allem die der Gesichter, kommen nun viel natürlicher rüber.
                Manchen wird’s vermutlich kein Upgrade wert sein, für mich allerdings schon, denn der Film hat noch nie so gut und dennoch unverfälscht ausgesehen.

                Ich kann dem Film nur mindestens

                9 von 10 zerstückelte Gliedmaßen

                geben. Alle anderen vermutlich 7 von 10... oder weniger. ;)

                Kommentar


                • Chestburster
                  Chestburster kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ich erinnere mich noch an die Zeit-lang,lang ist's her, als ich als Teenager endlich den fiesen TANZ der TEUFEL auf Video bekam-als Kopie von einer Kopie, von einer Kopie....und ich damit im Freundeskreis angeben und punkten konnte-ich hatte TANZ der TEUFEL auf Video...den hat sich damals sogar meine Mum mit mir und meinem Bruder angeschaut..war cool- sie hat sich auch gut damit amüsiert.

                  Ihr Jungspunde könnt euch das gar nicht mehr vorstellen, stimmt's ? Und jetzt hat man den Film , freigegeben ab 16, frei verkäuflich,in Full HD....

                • Alex Gabler
                  Alex Gabler kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Chestburster ich musste damals, als 12 oder 13 jähriger, nen erwachsenen Fragen, ob er mir die VHS Kassette im Laden kauft, nachdem ich ihm das Geld gegeben hatte. Und so war ich in der Klasse der Held, der den Film besaß. Am selben Tag bzw. nachts zu dritt bei nem Kumpel geschaut... leider war mein 1km langer Heimweg im Dunkeln dann nicht mehr so cool... :)

                  PS: der Film ist ebenfalls in 4K erhältlich ;)

              • Neon Genesis Evangelion 2.22 - You can (not) advance | OmU

                Weiter geht es mit den "Rebuilds": hier geht es weiter mit den Zusammenfassungen der Folgen, inkl. neuen Szenen und -abläufen. Auch neue Charakterszenen wurden eingefügt, die mir gefallen haben. Das Audiovisuelle-Update tut der Sache gut und hat mir gefallen. Einige Einstellungen und diese Dynamik in Animes gefallen mir richtig gut. Ich bevorzuge noch immer die Serie; selbst wenn die "Kacke" aussieht, aber das trug sehr zur Atmosphäre und dem "Charme" bei. Die Filme sollte man sich nur ansehen, wenn man die Serie kennt. Der Tiefgang fehlt etwas, aber ist noch reichlich vorhanden. Auch wurde hier eine gänzlich neue Figur eingefüht, von der es bis jetzt noch nicht so viel zu sehen gab. Hm. Manchmal sind die sexualisierten Szenen etwas unnötig, aber Japan eben. Die CGI-Elemente sind auch ganz nett anzusehen und tragen das Werk in die Moderne. Alles ist richtiv schön detailliert, aufwendig inszeniert und "gefilmt". Wirklich, wirklich toll.

                Ich mag die Figuren und die unglaublich weit ausgebaute Welt der Serie und kann die, neben Ghost in the Shell, jedem an Herzen legen der gerne mal was neues ausprobieren möchte. Am besten aber auch mit OmU, da ist ganz wichtig für die Immerson.

                Ein kleines Godzilla Easter Egg gab es auch noch: Misatos Klingelton ist King Gidorahs Schrei eines Kopfes aus den 60ern. Witzig Idee, weil's auch danach klingt.
                [the hatches are open!]

                Kommentar

                Lädt...
                X