Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein zuletzt gesehener Film

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leon - Der Profi - 9/10
    Ein Klassiker, mit toller Story und guter Action. Daneben eine fantastische Charakterisierung der Figuren, ob Leon, Mathilda oder der faszinierende Stansfield.

    Avengers - Infinity War - 9,5/10
    Teil 1 des Finales, das sehr abwechslungsreich und spannend inszeniert ist. Die Fäden der verstreuten Helden, laufen perfekt zusammen. Dazu lustig wie emotional arrangiert, eine nahezu perfekte Comicverfilmung..

    Der Soldat James Ryan 9,5/10
    Die wuchtige Eingangsszene bietet ein beeindruckendes Kriegsszenario, mit ebensolcher Soundkulisse. Trotz hoher Laufzeit bleibt der Film enorm spannend, die Darsteller gefallen, allen voran Tom Hanks.
    Ein packender und berührender Film, den selbst meine Frau mag. Obwohl sie sonst von Kriegsfilmen Abstand nimmt..
    Zuletzt geändert von Kaneda; 25.03.2021, 17:48.




    Gruß Harry

    Kommentar


    • Alex Gabler
      Alex Gabler kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Sawasdee1983 immerhin spielt nicht Kretschmann „seinen“ dreiundzwölfzigsten Nazi-Soldaten in Private Ryan. ;)

    • Sonny
      Sonny kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich habe James Ryan auch gleich 2 x gesehen: das erste und das letzte Mal! War überhaupt nicht meins - alleine der Plot schon total unglaubwürdig!

    • knarfe1000
      knarfe1000 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Jo, die ersten 20 Minuten sind wirklich beeindruckend. Danach wird´s unrealistisch und sentimental. Und wieder die üblichen dummen Klischee-Deutschen. Fand den schon im Kino eher mittelmäßig, gut gereift ist er auch nicht. 6 / 10

  • Eines der allerersten deutschen Reviews zum Big Lebowski Spin-Of JESUS ROLLS, findet ihr weiter unten. Einfach den Link zur Haupseite folgen...

    Leider kommen Lebowski-Fans nicht auf ihre Kosten... aber lest selbst.

    5 von 10 rotierende Bowlingkugeln
    Am 8. April 2021 kommt „Jesus Rolls – Niemand verarscht Jesus" als Blu-ray, DVD und digital in den Handel und wir haben das Review dazu:

    Kommentar


    • "Die letzte Nacht der Titanic" (HDD)

      A-Night-to-Remember_poster_1.jpg

      modleo hat ihn empfohlen (wobei sein Link Stand heute leider nicht funktioniert) , Ray hat ihn deshalb geguckt und was darüber geschrieben : https://forum.filme.de/node/1232?p=281037#post281037

      Das wiederum habe ich gelesen und es im Hinterkopf behalten. Als der Film dann im TV lief, habe ich ihn aufgenommen und nun gestern geguckt. Jetzt kann ich also mitreden!


      Der Schwarz-weiß-Film aus dem Jahr 1958 ist mit einer Laufzeit von 2 Stunden 15 Minuten schon recht knackig. Unerwarteterweise ist er aber nicht langweilig oder zieht sich. Im Gegenteil: er ist äußerst kurzweilig in der Inszenierung, da er sich, wie Ray schon erwähnte, nicht an bestimmten Hauptdarstellern festhält wie im Film vom guten James Cameron z. B., sondern die Geschichten vieler verschiedener Passagiere erzählt. Dadurch entsteht eine kurzweilige Sicht der Geschehnisse. Auch werden immer wieder die beiden Schiffe Carpathia und Californian mit einbezogen, die sich "in der Nähe" aufhielten und immer wieder Hilferufe der Titanic empfangen haben. Es hat mich fast schon wütend gemacht, mit welcher Gleichgültigkeit die Verantwortlichen der Californian diese abgetan haben. Nicht zu fassen!

      Ein kleiner Running Gag war der Bäcker der Titanic, der sich erst einmal in aller Ruhe ein, zwei genehmigte, um dann an Deck zu gehen und zu helfen. Fast im Vorbeigehen kümmerte er sich um den einen oder anderen Passagier, die sonst in der mittlerweile ausgebrochen Panik hilflos gewesen wären.

      Bemerkenswert ist auch, daß die Inszenierung trotz besagter Panik zum Ende hin dennoch ruhig und sachlich stattfindet. Alles wirkt irgendwie unaufgeregt, da auf hektische Schnitte und wilde Handlungen verzichtet wird. Natürlich gibt es auch hier Gerangel, Männer, die unbedingt in die Rettungsboote drängen, die nur für Frauen und Kinder vorgesehen sind und panisch ins Wasser springende Menschen, aber trotzdem versuchen die Verantwortlichen Ruhe zu vermitteln und Hilfe zu leisten. Selbst die Maschinisten und Heizer werden aus den Tiefen des Schiffes an Deck gerufen, um sich dadurch in Sicherheit zu bringen.

      Mir hat er wirklich gut gefallen. Da hilft es natürlich, daß ich Schwarz-weiß-Filmen gegenüber generell offen bin. Die mag halt nicht jeder.

      Abschließend vergebe ich daher gerne 7 von 10 unerschütterliche Männer-Kartenspiel-Runden!
      Verkaufe Mediabook "Antonius und Cleopatra" 10,-- € versandkostenfrei (innerhalb D)! TOP-SAMMLERZUSTAND! Bei Interesse: PN an mich...


      Meine Filmwertung: 10 & 9 Punkte sensationell bzw. absoluter Top-Titel / 8 & 7 hervorragend bzw. sehr gut / 6 & 5 gut bzw. mittelmäßig / 4 & 3 schlecht bzw. sehr schlecht / 2 & 1 katastrophal/ 0 Totalausfall ... LG Kai

      Kommentar


      • Chestburster
        Chestburster kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Mensch Kinners, ihr seid alle zu früh dran, der Pott ist erst am 15.April abgesoffen...Best Titanic Movie ever

        Der Bäcker Joughins ist übrigens mehr als nur ein Runnig Gag, denn das ist wirklich so passisert. In Camerons Titanic sieht man ihn neben Rose an der Heckreling klammernd, als das Schiff wie ein Aufzug nach unten fährt-das war er tasächlich-der ist einfach losgeschwommen,als die Titanic weg war und hat nur aufgrund seines hohen Alkoholgehaltes im Blut überlebt-und da sag mir noch einer, Alkohol ist schlecht..

        Nun, die Titanic ist seit 1983 mein Steckenpferd-es stimmt also, wenn ICH schreibe,das dies bis heute die einzig wahre Verfilmung des Stoffes ist...von den mashcinisten hat übrigens ekienr überlebt-ich empfehle die Spieflilm-Doku"Die Helden der Titanic", die einmal die Geschichte jener Menschen erzählt, die dafür gesorgt haben, das der Strom bis fast zum Schluß funktionierte-stell dir das mal ganze in Dunkelheit vor.....

      • Sonny
        Sonny kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Chestburster Soviel zum PC-Verbot...

      • knarfe1000
        knarfe1000 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Für mich der beste Titanic-Film, 8,5 / 10.

    • Illuminati (4K UHD)

      Habe keines der Dan Brown Bücher gelesen und mag weder den ersten noch den letzten Film- Illuminati fand ich aber immer ganz cool.

      Hatte den Film eigentlich etwas besser und spannender in Erinnerung. Prof. Langdons (Tom Hanks) Rätsel Entschlüsselungen fand ich gestern sogar noch hahnebüchern als beim letzten Mal als ich den Film sah.
      Auch dass er ab der Hälfte etwas abbaut und die Spannung drosselt, müsste nicht sein. Aber solide Krimi/Kost ist er für mich noch allemal.

      Das 4K Bild bietet satte Farben- für meinen Geschmack manchmal sogar etwas ZU saturiert. Die roten Roben der Kardinäle kommen aber klasse und sehr frisch rüber.

      Der schwarzwert könnte auch tiefer sein, dafür wurde der Kontrast zu weit hochgeschraubt. Wenn Tom Hanks nach ca. 30 Minuten das ersten Mal mit Ewan McGregor spricht, erkennt man in der ganzen szene lediglich sein halbes Gesicht, während gleichzeitig durch das Fenster von draußen so viel Licht/Helligkeit gezeigt wird. Find ich technisch nicht schön.
      Die Schärfe kommt mir auch nur minimal detaillierter rüber, als noch auf BR, kann mich aber an die Qualität der BR nicht mehr so ganz erinnern.

      Ein Upgrade lohnt sich nur bedingt. Der Film bleibt dennoch in der Sammlung.

      7 von 10 Vater Unser

      Kommentar


      • Im Sumpf des Verbrechens - 7/10

        Sean Connery hat hier im schon etwas betagteren Alter nochmal einen guten Crime Thriller hervorgebracht. Die Rolle des Harvard Professors, spezialisiert auf Insassen in der Todeszelle, ermittelt in einem aktuellen Mordfall. Der vermeindliche Täter, scheint ein Opfer von Rassisten geworden zu sein. Nun geht es darum den wahren Killer zu finden...

        Die Rolle des Professors passt gut zu Connery, da er sich primär aufs ermitteln konzentrieren kann. Das passt denke ich auch noch ganz gut vom Alter, bis auf die Tatsache das er als Mitsechziger hier Vater einen jungen Tochter ist. Actionszenen kommen nur wohl dossiert zum Einsatz, gegen Ende zieht das Tempo dann ein wenig an. Einen guten Twist hat die Handlung auch zu bieten. Noch besser als Connery haben mir aber Laurence Fishburne als schwarzer, rassistischer Cop und vor allem Ed Harris als irrer Mörder gefallen. Die guten Schauspieler haben den Film dann auch über die ansonsten eher etwas beschauliche Handlung.

        Kommentar


        • Zitat von Sonny Beitrag anzeigen
          "Brügge sehen... und sterben?" (Netflix)

          820db56f59f4441e0ecd9c6b01644c79f3771e01.jpg


          Die beiden Auftragskiller Ken (Brendan Gleeson!) und Ray (Colin Farrell) müssen nach einem schiefgelaufenen Job auf Veranlassung ihres Auftraggebers Harry (Ralph Fiennes) im belgischen Brügge untertauchen. Während Ken sich touristisch auslebt, schiebt Ray in der mittelalterlichen Stadt Frust. Als Ken dann einen neuen Auftrag erhält, trifft er eine folgenschwere Entscheidung...

          Ich mochte den Film schon bei der ersten Sichtung sehr! Und daran hat sich auch nichts geändert. Im Gegenteil: ich finde ihn jedesmal besser!

          Der herrlich mürrische Farrell, der wie immer großartige Gleeson, die geile Szene von Fiennes nach dem Telefonanruf (!), die coole Hotelbesitzerin, der abgefahrene "Gnom" und natürlich Brügge selbst - was für eine schöne Stadt!

          (Kein Scheiß, das verlängerte Wochenende mit Frau und ggbf. auch mit Kindern nach Brügge ist schon fest eingeplant, wenn das blöde "C" uns irgendwann unser Leben zurück gibt!)

          Fazit:

          ein cooler schwarzer... na, was denn eigentlich? Komödie? Nein! Actionthriller? Nein! Drama? Nein! ... dann einfach ein cooler schwarzer Film!

          8 von 10 amerikanische Touristen, die den Turm rauf wollen!

          Lust auf nen (etwas zu langen) Trailer?

          Sonny Ich verstoße kurz gegen meine ärtzlichen Auflagen...bei Leon bin ich nicht bei dir, bei Brügge schon-dem gebe ich sogar die Höchstwertung,so einen trpckenen, schwrazen Humor habe ich bis zu diesem Film noch nie gesehen-einfach geil-

          Spoiler ->
          "die filmen Gnome"..."Eine Flasche-jetzt erst recht. Allein für die Szene, als der Turmwächter dem guten alten Harry klar das" der...turm..hat..geschlosssen" hat, ist so unglaublich geil....ich bin vom der couch gefallen, obwohl man ja nicht sieht, was passiert,man hört es nur...Ralph Fiennes Gesichtsausdruck, als der Typ ihm auf die Sturn kolpft
          ist so phänomenal genial,..ich liebe das !
          Spoiler ->
          Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

          Kommentar


          • Sonny
            Sonny kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            "Kurz" gegen ärztliche Auflagen verstoßen? Titanic hast Du ebenfalls schon kommentiert...

            Du bist halt ein willensschwacher Kommentarjunkie!

          • Chestburster
            Chestburster kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Sonny Ich weiß...ich halte mich insofern daran, das ich nicht mehr an meinem Buchprojekt weiterabeite...gelegentlich ein paar Minuten ins Netz, wo ich viel weniger tippe,.ich glaube, das geht schon in Ordnung-isngesmat habe ich bereits gestern meine Pc-Zeit um minimum 75 % reduziert, heute auch.

        • Was Frauen wollen

          Bis auf die letzten 15 Minuten eine unterhaltsame und lockere Komödie.

          7,8/10

          Kommentar


          • Alex Gabler
            Alex Gabler kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Den könnte ich auch mal wieder schauen. Zieht sich der nicht zum Ende hin?

          • bifi
            bifi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass er sich zieht. Verliert aber deutlich an Esprit und das Ende ist auch nicht optimal finde ich. Aber unterm Strich gute Unterhaltung... :)

        • Weathering With You - Das Mädchen, das die Sonne berührte
          - 4K

          Zugegeben, bei Anime habe ich nur düstere , actionreichere Filme daheim.
          Sawasdee1983. Aufgrund seiner überschwänglichen Empfehlung hin, auf ein Schnäppchen des Filmes gewartet.
          Gestern dann geschaut, nun ich brauchte 15-20 Minuten, um in diesen harmonischen, kinderfreundlichen und romantischen Film reinzukommen. Dann hat er mich mehr und mehr abgeholt, eine tolle Story, ruhig und eindringlich erzählt, mit packenden und dramatischen Momenten. Insgesamt, hätte er ruhig dramatischer und emotionaler ausfallen können..
          Aber da ich mit dieser Art Film, kaum bis keine Berührungspunkte hatte, ist er schon wirklich sehr gut gemacht und mit wirklich interessanter Story.

          8 von 10 Sonnenstrahlen..




          Gruß Harry

          Kommentar


          • chris.p.bacon
            chris.p.bacon kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Und was ist mit "Gun Smith Cats"? :D

          • Kaneda
            Kaneda kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Sawasdee1983. Ja, Your Name ist notiert, wenn ich den günstig sehe, schlage ich zu.
            Diese Animes sind nicht günstig, weder neu noch gebraucht, echt wertstabil, sehr ungewöhnlich..
            Zuletzt geändert von Kaneda; 26.03.2021, 17:43.

          • chris.p.bacon
            chris.p.bacon kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Sawasdee1983 und Kaneda - "Your Name" war richtig super, dann suche ich mal nach "Weathing with you"

        • Braveheart (4k)

          Total einfach: 10/10

          Einer meiner absoluten Lieblingsfilme.

          Die 4k ist nur ein kleiner Mehrwert zur bluray. Wer die Bluray hat, braucht m.M.n. nicht Upgraden.
          ​​​

          Kommentar


          • Away - Vom Finden des Glücks

            Sehr faszinierender Zeichentrickfilm der komplett ohne ein einziges Gesprochenes Wort auskommt. Alles nur über Bilder und Score. Entsprechend ist die Erzählgeschwindigkeit recht ruhig. Der Zeichenstil anfangs recht gewöhnungsbedürftig aber dann im Verlauf irgendwie cool. Schwer zu beschreibender Film über eine tolle Reise. Hat auf seine spezielle Art und Weise Spaß gemacht zu schauen

            Kommentar


            • Rambo 2 - 4K - 8,5/10
              Eine Fortsetzung die blutiger ausfällt, aber auch recht abwechslungsreich inszeniert ist. Macht nach wie vor Spaß der Film.

              Rambo 3 - 4K - 8,5/10
              Noch blutiger und Actionreicher geht es weiter, ein ebenfalls gelungene Fortsetzung. Die auch ein paar humorvolle Momente bietet, wer kennt nicht das Blaue Licht.
              Auch hier, kann man immer mal wieder schauen..

              Unhinged - 4K - 8,5/10
              Ein kurzweiliger, flotter und äußerst fieser Film, der mit Brutalität kaum spart. Sicherlich wenig innovativ oder immer logisch, aber egal! Denn der Film macht was er soll, er bietet spannende und packende Unterhaltung. Sowohl Crowe, wie auch die Hauptdarstellerin überzeugen und verpacken die Jagd eindrucksvoll.




              Gruß Harry

              Kommentar


              • Paycheck - Die Abrechnung - 6,5/10

                PAYCHECK ist ein Spätwerk das Hongkong-Regisseur John Woo in Hollywood drehte. Man merkt das der Film nicht mehr den Drive seiner früheren Werke hat, trotz einiger guter Einfälle und eines allgemein recht hohen Tempos, fehlt dem Film das besondere Etwas und auch die Darsteller wirken hier farblos und austauschbar.

                Der Entwickler Michael Jennings reist in die Zukunft um dort Baupläne der neuesten Technoligen für andere Konzerne zu stehlen - danach werden ihm die Erinnerungen gelöscht. Bei seinem neuesten Auftrag, für dem er 3 Jahre unterwegs ist, wird er nach seiner Rückkehr auf einmal zu Gejagten... und er kann sich an nichts erinnern. Schnell merkt er das er sich selbst Hinweise in die Vergangenheit geschickt hat, um hinter die Verschwörung zu kommen...

                Die Idee des Filmes ist an sich gut und bietet Potential für einen superben Science-Fiction Film. Leider gelingt es aber nur in Ansätzen das Potential richtig auszuschöpfen. Es fängt schon mit den Brotkrumen an die Jennings deponiert und tlw. einfach zu konstruiert wirken, als das Sie einfach so entdeckt und benutzt werden könnten. Man hätte auch mehr aus der Amnesie machen können, wie es andere Filme geschafft haben. Hier geht man aber lieber auf Nummer sicher und widmet sich den Actionszenen, die aber eher auf dem Niveau einen normalen Hollywoodblockbusters bewegen. Die persönloche Handschrift von John Woo kommt nur selten zu tragen. Immerhin geht es rasant zur Sache, für einen eher anspruchsvollen Abend mit gut gemachten Actionszenen kann man den Film daher durchaus auch heute noch gut weggucken.

                Kommentar


                • The Texas Chainsaw Massacre (4K UHD)

                  Erstaunlich, wie intensiv der 1973 entstandene Skandal-Horrorfilm auch heute noch rüber kommt. Klasse Kamerawinkel, bizarrer Score und eine kranke Familie runden den texanischen Ausflug ab.

                  Das 4K Bild zeigt, gemessen vom minderwertigen 16mm Ausgangsmaterial, viele Details, Wunder erwarten sollte man aber keine. Filmkorn ist ständig präsent.

                  Dafür war ich von Dolby Atmos Sound mehr als positiv überrascht. Viele Geräusche aus den hinteren Lautsprechern ergänzen die wenigen Atmos Effekte. Der Score kommt so noch krasser und bedrohlicher ans Ohr.
                  Wer kann, darf auch den Auro 13.1 Mix auswählen. ;)

                  7 von 10 blutverschmierte Kettensägen

                  danach gabs noch nen Oldie...

                  Caddyshack (Blu Ray)

                  Harold Ramis Kultkomödie aus dem Jahr 1980 ist auch heute noch urkomisch. Dangerfields Sprüche sind auch heute noch kultig. Dass Chevy Chase und Bill Murray etwas zu kurz kommen, fand ich bereits als Kind schade.
                  Und ja, ich gehöre zu den wenigen, die auch Caddyshack 2 lustig finden.

                  8 von 10 Goofer-Löcher

                  Kommentar


                  • Buddy Games

                    Typen in Midlife Crises die über ein Spiel sich jung fühlen wollen und sich gegenseitig das Leben zu Hölle machen und das mit richtig guter Starbesetzung aber langweilig umgesetzt. Jede Menge fäkalhumor fernab jeder Gürtellinie. Total albern und null lustig. War im Grunde sehr zum fremdschämen, dazu sehr anstrengend diese mehr als offensichtlichen Botschaften übers Erwachsenwerden, sehr anstrengend und recht vorhersehbar. Immerhin der Cast war sich für keinen Blödsinn zu schade. Gut ist der Film trotzdem nicht

                    Kommentar


                    • Leon - Der Profi 4K UHD

                      10/10 1Liter Milch Tetra Paks

                      Weniger Punkte wären fast schon ein Verbrechen!
                      Ich liebe diesen Streifen.
                      MfG Stefan

                      ​​​

                      Kommentar


                      • Chestburster
                        Chestburster kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Defenitiv. Ein perfekter Film-in jeder Beziehung-bin ich froh, ihn 3 damals im Kio erlebt zu haben, zweimal den Kinocut und einmal den DC. Ich kam da 3 x genauso geflasht raus wie nach Aliens...da war ich auch 3 x drin...

                      • bifi
                        bifi kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        ha die 4k einen sichtbaren Mehrwert zur Bluray?

                      • Alex Gabler
                        Alex Gabler kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        bifi ja, schau mal in den 4K UHD Bildbewertungs-Thread.
                    Lädt...
                    X