Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein zuletzt gesehener Film

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Little Woman - 7/10
    Eine weitere Verfilmung des bekannten Romans. Mit einem moderneren Ansatz, der auch seine Schwächen in der Erzählstruktur birgt.

    https://www.filme.de/news/little-wom...nt-18-06-2020/




    Gruß Harry

    Kommentar


    • Air Bud 3 - Ein Hund für Alle Bälle:

      Teil 3 wurde zur DTV Fortsetzung. Nun ist Fußball dran und man steckt in der Pubertät und 1. Liebe Chaos. Story ist natürlich wieder recht seicht aber so langsam schwächelt etwas. Nicht jeder Gag mit dem Hund zündet zumal sich einige Gags nun sehr wiederholen. Solide Unterhaltung. Meine Kurze fand den auch nur mittelmäßig

      Kommentar


      • "Urge - Rausch ohne Limit" (Prime)

        Ein reicher junger Geschäftsmann lädt seine Jugendfreunde ein, das Wochenende zum Party machen auf Eastman Island zu verbringen. Mit dem Helikopter geht es auf die Insel und seine unverschämt große moderne Strandvilla. Die 7 sind überheblich, arrogant und meinen, ihnen gehört die Welt und sie können machen, was sie wollen. Dies ändert sich jedoch schlagartig und zieht mordsmäßige (hihi) Konsequenzen nach sich, als sie im Club von Pierce Brosnan (Ihr wisst schon, der "geschüttelt, nicht gerührt"-Typ) die Droge Urge von ihm angeboten bekommen...

        Junge, überhebliche Menschen, Party, Dekadenz, Kontrollverlust.... wie "erfrischend neu"! Dazu das Ende mit der Moralkeule - zum 1 x ansehen reicht es für diesen 81minüter, ein zweites Mal braucht es das nicht. 5 von 10 nervige Dialoge!
        Habe das "Filmtitel-Bilderrätsel" wieder aktiviert... schau mal rein:

        https://forum.filme.de/node/135853/page10#post305777


        Meine Filmwertung: 10 & 9 Punkte sensationell bzw. absoluter Top-Titel / 8 & 7 hervorragend bzw. sehr gut / 6 & 5 gut bzw. mittelmäßig / 4 & 3 schlecht bzw. sehr schlecht / 2 & 1 katastrophal/ 0 Totalausfall ... LG Kai

        Kommentar


        • Review zu Die letzten Glühwürmchen auf der Hauptseite
          Wer unsere Seite regelmäßig verfolgt, der hat mitbekommen, dass wir jede Menge Reviews zu Ghibli Filmen haben, die allesamt auf...

          Kommentar


          • Alex Gabler
            Alex Gabler kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Klasse Review zu einem der besten, aber auch zum traurigsten Ghibli Film.

        • Gestern:


          matrix_revolutions_minimal_poster_by_israeldonch-d75hy70.jpg

          Etwas besser als Teil 2, Dank dafür, das der Philosophie-Mist ziemlich runtergeschraubt, und der Actionanteil erhöht wurde-dennoch kein guter Film, Dank des unglaublich dämlichen Endes.

          Nun, vielleicht sollten die beiden Wachowski-Schwestern besser Kosmetika, Tupperware oder Damen-Unterwäsche verkaufen, als Filme zu machen-Matrix Teil 1 war wohl nur ein Glückstreffer....

          Nun, ich ich denke, für 6,8 von 10 dämlichen Drehbüchern reicht's noch für Revolutions. Das obige Poster ist perfekt....

          Spoiler ->
          Ich achte nie auf das Äußere-für mich zählen nur die inneren Werte..... siehe Avatarbild

          Kommentar


          • Sonny
            Sonny kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Hey, jetzt sind wir schon bei geänderten Nachkommastellen! :zwinker:

            Ich finde Cloud Atlas sehr gut und mag auch (wohl als einer der wenigeren) Jupiter Ascending...

        • Das Netz - 7/10

          Das Internet. Mitte der 90er steckte es noch in den Kinderschuhen, aber schon damals erkannte man das gefährliche Potential. Jetzt 25 Jahre später wirkt das hier dargestellte Netz zwar ziemlich prähistorisch, an dem Gefahrenpotential hat sich aber wenig geändert, im Gegenteil, Hacking und Politische Einflussnahme sind aktueller denn je. Sicherlich wäre aus heutiger Sicht deutlich mehr rauszuholen aus dem Thema Beeinflußung und Manipulation im Internet, aber seinerzeit war das Ganze ja Neuland, quasi fast schon Science-Fiction.

          Sandra Bullock als Computer-Nerd der unfreiwillig Opfer einer Hacker-Kampagne wird, ist in meinen Augen aber immer noch etwas in ihrer Rolle fehlbesetzt, dafür ist Sie einfach zu sehr Hollywoods Darling. Naja, Geschmackssache.

          Nach einem etwas zähen Start, zieht das Tempo des Filmes mit der Zeit spürbar an, Überraschungen hat die Handlung allerdings Wenige zu bieten da die meisten Twists vorhersehbar sind. Dafür ist der Film aber handwerklich gut inszeniert, typisch für die 90er und kann auch heute noch gut unterhalten.

          Kommentar


          • movieguide
            movieguide kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            naja, so visionär war er jetzt nicht. Ihre Identität wurde ausgelöscht und ersetzt. So oder ähnlich hab ich das auch schon in anderen Filmen gesehen.

          • Brathering
            Brathering kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Zu der Zeit schon? Aber wie gesagt, ich hab den auch nur einmal damals gesehen, möglicherweise ist das in der Erinnerung etwas verschwommen.

          • Tronde
            Tronde kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Bin da ganz bei Brathering - Mitte der 90iger war das schon ein recht neues Thema. Mir würden da jetzt nicht soviele Filme einfallen, die davor gedreht wurden und das Thema behandeln.

            Ich habe den Film aber auch ewig nicht mehr gesehen.

        • "The Ballad of Lefty Brown" (Prime)

          Bill Pullmann (Lefty Brown) reitet schon seit 40 Jahren mit Edward Johnson, der nun aber seine Ranch aufgeben will, um als vom Gouverneur bestellter Senator nach Washington zu gehen. Als Johnson auf der Suche nach Pferdedieben aus dem Hinterhalt erschossen wird, gibt Lefty alles daran, den Mörder zu finden. Dabei gerät er selber zwischen alle Fronten...

          Der Western überzeugt durch coole Landschaften und eine gute Besetzung. Die Story ist westerntypisch einfach gehalten. Kein Vorzeigevertreter des Genre, aber auch nicht schlecht. Die auf alt getrimmte und irgendwie "reibeisenmäßig nach hinten wegkippende" Stimme von Pullmann ist allerdings sehr gewöhnungsbedürftig und stört das eine oder andere Mal. 6 von 10 mit den Fingern entfernte Kugeln würde ich sagen!
          Habe das "Filmtitel-Bilderrätsel" wieder aktiviert... schau mal rein:

          https://forum.filme.de/node/135853/page10#post305777


          Meine Filmwertung: 10 & 9 Punkte sensationell bzw. absoluter Top-Titel / 8 & 7 hervorragend bzw. sehr gut / 6 & 5 gut bzw. mittelmäßig / 4 & 3 schlecht bzw. sehr schlecht / 2 & 1 katastrophal/ 0 Totalausfall ... LG Kai

          Kommentar


          • Crash - 9/10
            Ein Film von David Cronenberg, Punkt.

            https://www.filme.de/news/crash-blu-...en-19-06-2020/




            Gruß Harry

            Kommentar


            • Air Bud 4 - Mit Baseball bellts sich besser:

              Am Anfang verabschiedet sich der letzte vom Cast der ersten Stunde aber immerhin gibt es eine ordentliche Staffelübergabe. Inhaltlich ist es nicht anders als die anderen Teil und ist vom Aufbau auch identisch. Diesmal geht es halt um Baseball. Ich muss sagen ich fand den Film auch besser als der schwächelnde dritte Teil. Der Humor zündete wiedrr ganz gut und der Cast unter anderem Al aus Hör mal wer da hämmert spielen sehr sympathisch. Überraschungen gibt es natürlich keine aber trotzdem ein schön lockerer Gute Laune Film. Frauchen fand den Film auch direkt super

              Kommentar


              • Raw (2016)

                Französischer Coming of Age-Drama-Horror Gulasch. Es geht um ein vegetarisches lebendes Mädchen, die an einer Uni Tierärztin studieren will, wie auch schon ihre Schwester und ihre Eltern. In der Universität muss sie sich durch ein paar merkwürdige Rituale quälen, in der sie sogar von ihrer Schwester gezwungen wird, eine rohe Kaninchenleber zu essen. Dadurch bekommt sie jetzt immer mehr Appetit auf jegliche Form von rohen Fleisch.

                Ein starker Genrefilm. Regisseurin Julia Ducournau filmt dieses Kannibalendrama sehr stilvoll. Es gibt keine allzu großen Splattereinlagen, aber die Ekelszenen die vorhanden sind, sind mit Sicherheit nicht jedermanns Geschmack. Wer schnell einen Würgereiz bekommt, sollte den Film lieber liegen lassen. Der Film ist hochwertig produziert, die Schauspieler machen einen guten Job. Die Hauptdarstellerin Garance Marillier werde ich im Auge behalten, die hat mir sehr gut gefallen. Auch der Soundtrack wusste zu gefallen.

                Der Film wird mit Sicherheit in meiner Bluray-Sammlung landen. Ein Hoch auf die Franzosen! 8 von 10 Punkten

                Kommentar


                • Meine Filme der letzten Tage...

                  Da 5 Bloods (netflix)

                  Ein Film der gerade zur politischen Lage passt.
                  Hätte für mich etwas kürzer sein können aber ansonsten war er ganz ok 7/10

                  Bloodshoot

                  Kurzweilige Action die gut unterhält. 7/10

                  Unter dem Sand

                  Ein starker Film wie ich finde. Gut erzählt und toll gespielt. 9/10

                  Freistatt

                  Hat mir auch sehr gut gefallen. Zeigt die Geschehnisse einer Erziehungsheimes im Jahre 1968. Ebenfalls 9/10

                  Kommentar


                  • Enemy
                    Enemy kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Unter dem Sand fand ich ebenfalls Klasse.
                    Bei Bloodshot habe ich letzte Woche überlegt, mir den für 1,99€ zu leihen. Konnte mich dann aber doch nicht dazu durchringen.

                • Dragonball Super: Broly

                  Als Dragonball Fan natürlich Pflicht.
                  Der Film setzt zeitnah an die Serie bzw. das Turnier der Kraft an. Schön dass der Film die Geschichte um Goku weiter spinnt. Der Film beginnt mit Rückblenden und der Anfang ist kurzzeitig langatmig aber legt dann doch recht schnell los und geht in die Vollen. Schade dass Goku nicht den Ultra Instinct anwendet - als hätte es ihn nie gegeben. Denke damit wäre der Film aber auch zu schnell vorbei gewesen...
                  Macht aber insgesamt schon Laune und hoffe jetzt dass endlich der nächste Story-Arc als Anime erscheint. Der Mang geht ja schon längst weiter.

                  8 von 10 Punkten

                  Kommentar


                  • Review zu 64 Minutes auf der Hauptseite:
                    Steven C. Miller ist im DTV Bereich kein Unbekannter und war schon in der Lage, mit großen Stars wie Bruce Willis, Dave Bautista und...

                    Kommentar


                    • Review zu Detektiv Conan: Die stahlblaue Faust auf der Hauptseite
                      Aufgrund von Corona konnten die Kazé Anime Nights nicht in den Kinos stattfinden, doch nun nach mehreren Monaten Pause melden sich...

                      Kommentar


                      • Mortdecai:

                        In den Kinos ist er ja auf Prime gnadenlos gefloppt, nun hab ich den Film auf Prime nachgeholt und er war ganz nett. Die Vorlage kenne ich nicht aber Depp spielt herrlich skurril und erinnert auf eine Art an Inspektor Clousseau. Der Film hat seine Momente die ganz witzig sind aber nicht jeder Joke zündet und nicht selten ist es dann auch zum Augen verdrehen und einige Charaktere nerven auch etwas. Die Story ist recht kurzweilig erzählt ohne Überraschungen und ohne Längen aber in der großen Liga kann er nicht mitspielen. Er ist auch nicht so mies wie es überall heißt. Es reicht zum einmal anschauen. Dafür ist es ganz nett. Für die Sammlung taugt der Film aber nicht.

                        5/10 Punkte

                        Kommentar


                        • Ray
                          Ray kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Einer der gerade in den letzten Jahren leider vielen durchschnittlichen Filme mit Johnny Depp. Glaub der hatte nicht allzu viel Bock all die Jahre und eher andere Motivation in den meisten Filmen mitzuspielen.
                      Lädt...
                      X