Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KR - Akira (1988) - I've Entertainment Limited Edition (KimchiDVD Collection #16) (Steelbook)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lelouch
    antwortet
    Ach ja und fast vergessen : Mannnnnnnnnnn bringt mehr Anime Steelbooks raus, vor allem von Top Klassiker !
    So muss man halt für jedes dankbar sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lelouch
    antwortet
    N1ghtM4r3

    Ist ja nicht alles so schlecht, die Fullslips sind allesammt Top, das Steelbook auch, wobei die Rückseite meines geöffnetens leichten Grauschleier hat, sieht aus wie Wasserflecken getrocknet, kenne ich von anderen Steelbooks auch schon , denke das ist ein Problem bei der Herstellung vieleicht des Klarlacks !?
    Und halt der billig wirkende Schuber, man wenn ich mir dagegen den Alita Schuber anschaue...leck..

    Einen Kommentar schreiben:


  • lelouch
    kommentierte 's Antwort
    Ja probieren auf jeden ...aber viel Hoffnung kann ich Dir da nicht machen, da sie in ihren Regularien das, so galube ich mich zu erinnern, wohl ausschliessen zumindest bei kleinere Macken.

  • Gast-Avatar
    Ein Gast kommentierte 's Antwort.
    Probieren kann man es auf jeden Fall! Ich habe mal ein WIRKLICH beschädigtes Steelbook von Blufans bekommen und MP haben wir einen Ersatz besorgen können.

  • N1ghtM4r3
    antwortet
    Meine beiden Editionen kamen gestern auch an. Hatte heute erst Zeit gehabt, diese auszupacken. Leider ist mein A1 Slip an 2 Stellen leicht beschädigt. Sind eigentlich Stellen, die kaum sichtbar sind und auch minimal. Dennoch ärgerlich. Diese ist noch OVP. Werde es wohl wieder verkaufen.

    Gibt es eine Möglichkeit auf Ersatz lelouch Corrigan wenn man über MP bestellt hat? Ich nehme mal an nicht. Mein Lenti ist zum Glück in 1a Zustand.

    Ist schon echt ärgerlich lelouch Tut mir echt leid.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schneijo
    kommentierte die Antwort eines Gastes.
    Vielen Dank für Deine Fotos Corrigan - ich habe sie in der Übersicht verlinkt: https://www.filme.de/forum/node/5967?p=5983#post5983

  • schneijo
    kommentierte 's Antwort
    Das ist echt eine riesige Enttäuschung, kann Dich da voll und ganz verstehen lelouch; von Major_Claark weiß ich, dass seine OC Box auch nicht gerade frei von Makeln ist. Da hat I've offensichtlich keine Lust mehr gehabt, nachdem sie sich bei den Einzeleditionen so verausgabt haben... :-/
    Jedensfalls vielen Dank für Deine Fotos - ich habe sie in der Übersicht verlinkt: https://www.filme.de/forum/node/5967?p=5983#post5983
    Zuletzt geändert von schneijo; 07.02.2020, 20:43.

  • lelouch
    antwortet
    Hab mein OC auch heute bekommen und ein paar Bilder der verpackten Editions und des Schubers gemacht.
    Steelbook ist über jeden Zweifel erhaben die Fullslips sind auch sehr hübsch bis auf (wie hier schon erwähnt) das zu kleine Lentibild.
    Was mir aber überhaupt nicht gefällt ist der Schuber, ist an Langeweile kaum zu überbieten, überall sind kleine Macken bzw. Eindrücke einfach schlecht verarbeitet,
    dann zum einen ist er matt zum anderen ist er matt..zum zweiten keinerlei Prägungen, desweiteren null Prägungen..bla..bla usw. ich könnte mich noch ewig wiederholen,
    mach ich aber nicht habe zeitgleich das Alita OC von BB bekommen und da ist der Schuber um Lichtjahre besser und edeler.
    und das Beste hat nichts gekostet war einfach so dabei, also für so etwas noch extra Geld zu verlangen...naja.
    Und ja ich weiß BB ist teurer, aber trotzdem hab ich das schon deutlich besser gesehen.


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01781.JPG
Ansichten: 8
Größe: 443,9 KB
ID: 195703Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01782.JPG
Ansichten: 6
Größe: 496,2 KB
ID: 195704Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01783.JPG
Ansichten: 8
Größe: 572,5 KB
ID: 195705Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01784.JPG
Ansichten: 39
Größe: 685,5 KB
ID: 195706Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01785.JPG
Ansichten: 6
Größe: 977,7 KB
ID: 195707

    Einen Kommentar schreiben:


  • CineMatze
    antwortet
    Glückwunsch Jan-Henrik, toller Neuzugang

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    hinfällig
    Zuletzt geändert von Corrigan; 13.09.2020, 09:27.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schneijo
    kommentierte 's Antwort
    Ja, bitte! Die anderen Editionen würden mich sehr interessieren, genauso die Box.

  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Was für ein Kracher! An dem Steelbook gibt es einfach nichts auszusetzen. Kann es kaum erwarten, dass mein FS (A1) ankommt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lelouch
    antwortet
    Mein OC sollte diese Woche aufschlagen, werde dann auch mal ein paar Bilder nachschieben..

    Einen Kommentar schreiben:


  • schneijo
    antwortet
    Schon im Januar/Februar 2020 stellte sich mir die Frage, ob I've Entertainment mit Akira womöglich die Veröffentlichung des Jahres hingelegt hatte. Warum? Seht und lest selbst!

    Infos (Steelbook):

    Finish: Hochglanz + Metallic-Effekte (Tetsuos Arm)
    Prägung: Ja (Motorrad, Kaneda, Titel)
    Innendruck: Ja (farbig)
    Spine: Titel


    Bilder (Lenticular Full Slip):

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 01.jpg Ansichten: 1 Größe: 323,4 KB ID: 194138

    Spoiler ->

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 02.jpg Ansichten: 1 Größe: 339,1 KB ID: 194140

    OVP.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 03.jpg Ansichten: 1 Größe: 363,2 KB ID: 194142

    Um die Farben deutlicher zu zeigen, habe ich diesmal den Aufnahmewinkel etwas verändert. Sonst wären die Schwarztöne wieder so sehr ins Graue gegangen, bei direktem Lichteinfall. Die Lenti-Karte ist von den Abmessungen her ein klein wenig zu knapp, um die ganze Vorderseite des Schubers abzudecken.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 04.jpg Ansichten: 1 Größe: 322,9 KB ID: 194139

    Auf der Rückseite findet der geneigte Sammler fantastische Lackprägungen und Strukturen vor.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 05.jpg Ansichten: 1 Größe: 139,6 KB ID: 194141

    Jammern auf ganz ganz ganz hohem Niveau: keinerlei Prägung auf dem Spine.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 06.jpg Ansichten: 1 Größe: 341,5 KB ID: 194147

    Extreme Nahaufnahme des Lentis. Beachtet die Detailschärfe, z.B. bei Kanedas Pupillen. Das ist phäomenal gut!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 07.jpg Ansichten: 1 Größe: 407,3 KB ID: 194144

    Wie oben bereits angekündigt und hier nun bildlich belegt: die Rückseite verfügt über ein spektakuläres Finish und dazu eine Strukturfolie, die ihr eine tolle Haptik verpasst.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 08.jpg Ansichten: 1 Größe: 340,3 KB ID: 194146

    Auf den Bildern kommt es nur ansatzweise rüber, wie gut das alles in Realität ausschaut.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 09.jpg Ansichten: 1 Größe: 230,4 KB ID: 194143

    Im Schuber steckt das WEA Steelbook und ein "Slipcover", in dem sich wiederum das Artbook und ein zusätzliches Booklet befinden.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 10.jpg Ansichten: 1 Größe: 264,2 KB ID: 194145

    Ich habe ja schon viele Steelbooks gesehen, aber I've Entertainment hat mit Akira ein wahres Meisterstück abgeliefert, das in Erinnerung bleiben wird.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 11.jpg Ansichten: 1 Größe: 189,5 KB ID: 194148

    Dass es gestaltungstechnisch in der Champions League spielt, war seit der Ankündigung gewiss.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 12.jpg Ansichten: 1 Größe: 188,5 KB ID: 194150

    Aber erst der "Härtetest" in Kundenhand beweist, wie gut es mit dem Transfer vom Konzept zum tatsächlichen Produkt geklappt hat.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 13.jpg Ansichten: 1 Größe: 227,9 KB ID: 194149

    In diesem Fall kann ich getrost vermelden: Operation erfolgreich! Das Steel sieht noch viel besser aus, als ich es mir vorgestellt habe.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 14.jpg Ansichten: 1 Größe: 264,0 KB ID: 194152

    Auch das Disc Artwork ist eine besondere Erwähnung wert.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 15.jpg Ansichten: 1 Größe: 208,4 KB ID: 194151

    Hier nun das Finish und die Prägungen auf einen Blick. Großartig, oder?

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 16.jpg Ansichten: 1 Größe: 215,0 KB ID: 194153

    Kaneda und sein Bike sind wunderbar geprägt.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 17.jpg Ansichten: 1 Größe: 166,5 KB ID: 194154

    Und auch beim Titel hat man sich nicht lumpen lassen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 18.jpg Ansichten: 1 Größe: 247,5 KB ID: 194155

    In der Gesamtansicht offenbart sich einmal mehr, was es für Möglichkeiten gibt, Artworks in umlaufender Art bei Steelbooks einzusetzen. Beachtet auch nochmal den Arm Tetsuos. Dort gibt es zusätzliche Metallic-Effekte. Leider war es mir aufgrund des Hochglanz-Finish nicht möglich, diese separat vernünftig einzufangen. Hier sieht man sie immerhin ein klein wenig durchschimmern.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 19.jpg Ansichten: 1 Größe: 319,8 KB ID: 194156

    Im Steelbook liegt ein Umschlag mit fünf "Key Visuals" in Postkartenformat bei. In verschiedener Form hat man diese alle bereits auf Steelbooks gesehen, in den vergangenen Jahren. Und jetzt eben (teilweise) auch wieder bei dem neuesten Zugang zur Akira Steelbook-Familie.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20.jpg Ansichten: 1 Größe: 313,5 KB ID: 194157

    Links das Artbook, rechts das Booklet. Gemeinsam stecken sie in dem Slipcover dahinter. Eigentlich wollte ich diesmal ausnahmsweise ein paar Eindrücke aus den Heften präsentieren. Aber es war dann doch ein wenig zu mühselig, die Fotos ordentlich herzurichten, zumal manche nichts geworden sind und ich erst jetzt zum Bearbeiten kam, wobei ich dies gemerkt habe. Für Neuaufnahmen ist es nun zu spät. Deshalb müsst Ihr mit meiner Beschreibung vorliebnehmen. In beiden Heftchen sind einige sehr schöne Konzeptzeichnungen und Schritt-für-Schritt Fotos aus dem Entstehungsprozess des Animes zu finden. Dazu gibt es einige Interviews. Bis auf die Überschriften in Englisch sind die Booklets jedoch in koreanischer Sprache verfasst. Es bleibt also (zumindest für mich) beim Bildchengucken.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 21.jpg Ansichten: 1 Größe: 201,8 KB ID: 194158

    Leider klärt die Limitierungsnummer nicht darüber auf, wie viele Editionen hergestellt wurden. Falls jemand etwas aufgeschnappt hat, wie hoch der Print Run insgesamt ist und wie er sich auf die verschiedenen Editionen verteilt, dann bitte melden. Auch, damit wir den OP entsprechend füttern können.

    Schon so früh im Jahr ein solcher Kracher? Holla die Waldfee, ich bin mehr als gespannt, welche der kommenden Veröffentlichungen mit diesem Knaller gleichziehen kann. Viel besser geht es eigentlich nicht. Gut, da wäre das minimal zu kleine Lenti, aber darüber kann ich in Anbetracht der gebotenen Qualität hinwegsehen. Zumal es im offenen Zustand weitaus weniger auffällt, vermutlich weil die Einschweißfolie nicht über die Spalten spannt und sie dadurch nicht mehr so deutlich auffallen. I've Entertainment hat mit dieser Edition das Jahr 2020 mit einem Paukenschlag eröffnet, so viel steht fest.
    Zuletzt geändert von Modesty Blaze; 14.04.2021, 20:54.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lelouch
    antwortet
    Nö das ist der Thomas,
    Habe aber gerade von diesem erfahren das der Kollege Michael sich um die Versandrechnungen kümmert.
    Von daher alles gut, sollten jetzt alle bald bei Euch ankommen...

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X